+
Der Mercedes wurde über den Randstein katapultiert und landete am Baum vor der Sparda-Bank. Die Freiwilligen Helfer der Feuerwehr beförderten das Fahrzeug auf den Abschleppwagen.

Unfall in der Münchner Straße in Dachau

Mit Vollgas am Baum gelandet

Ein 22-jähriger Autofahrer ist mit seinem Mercedes am Donnerstag in der Früh an einem Baum gelandet. Ursache des Unfalls war wohl eine falsche Reaktion des Fahrers.

 Der Thüringer, der mit einem Mercedes mit der Aufschrift einer Sicherheitsfirma  auf der Münchner Straße stadtauswärts unterwegs war, geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe der Sparda-Bank mit dem rechten Reifen an den Randstein.  Dadurch erschrak er offensichtlich derart, dass er das Gaspedal voll durchdrückte, wie die Polizei mitteilte. Sein Fahrzeug katapultierte über den Bordstein und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer kam ins Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 18 000 Euro. Die Feuerwehr Dachau sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Enormes Durchhaltevermögen“
Seit 20 Jahren gibt es in Indersdorf die beliebte Veranstaltung Advent am Kloster. Zeit für ein dickes Dankeschön.
„Enormes Durchhaltevermögen“
Auf zu neuen Zielen
Ergun Dost ist bei der Hauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ als Vorsitzender der Wählergruppe „Die Bürgerstimme Haimhausen“ bestätigt worden. Für den Posten des …
Auf zu neuen Zielen
Rentnerin soll Bäuerin um ein Vermögen gebracht haben
Eine 71 Jahre alte Dachauerin soll eine Bäuerin und deren Tochter um rund 400 000 Euro betrogen haben. Sie soll sich erst das Vertrauen der beiden Frauen erschlichen und …
Rentnerin soll Bäuerin um ein Vermögen gebracht haben
Cornelio aus Hebertshausen
ornelio Luisa Polizzo und Dante Li Ranzi aus Hebertshausen freuen sich über ihr viertes Kind. Nach Carmela (14), Marisol (10) und Aurora (4) ist Cornelio der erste Bub …
Cornelio aus Hebertshausen

Kommentare