+

Unfall auf der A8

Langer Stau nach Unfall auf der A 8

Nach einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Odelzhausen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Aus noch ungeklärter Ursache kam heute gegen 17 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Odelzhausen ein VW mit Fürstenfeldbrucker Kennzeichen ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr rund 50 Meter am Lärmschutzwall entlang und kam entgegengesetzt zur Fahrbahn zum Stehen. Die Insassen konnten es selbstständig verlassen. Zur Schwere der Verletzungen ist derzeit noch nichts bekannt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sulzemoos, Wiedenzhausen und Feldgeding.

Auch interessant

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

„Sicherer als Kronjuwelen“: Dachauer OB bewacht begehrten Maibaum
Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann, der Chef persönlich, wird sich in der Nacht vor der Maifeier um den heiß begehrten Dachauer Maibaum kümmern.
„Sicherer als Kronjuwelen“: Dachauer OB bewacht begehrten Maibaum
33 428 072 Euro – mindestens
Am Montag sprach Bürgermeister Stefan Kolbe auf der Bürgerversammlung noch von „an die 30 Millionen“. Aber die neue Grundschule wird ein gutes Stück teurer: 33 428 072 …
33 428 072 Euro – mindestens
Pächterwechsel im Augustenfelder Hof
Für Martin Geißinger war gestern der letzte Tag im Augustenfelder Hof: Der Gastronom und Wirt übergab das Hotel und die Wirtschaft in der Schleißheimer Straße in Dachau …
Pächterwechsel im Augustenfelder Hof
Es ist noch etwas Luft
In Sachen Kinderbetreuung ist die Marktgemeinde gut aufgestellt. Alle angemeldeten Kinder können auch heuer in den verschiedenen Einrichtungen untergebracht werden. …
Es ist noch etwas Luft

Kommentare