Unfall in der Otto-Hahn-Straße in Dachau

Lkw kracht in Oldtimer

Ein Lkw-Fahrer ist am Samstag in einen geparkten Oldtimer gerauscht. Der Chevrolet wurde stark beschädigt - der Eigentümer war mit den Nerven am Ende.

Er hatte das Auto liebevoll restauriert: Ein 60-jähriger Oldtimerliebhaber hat seinen Chevrolet, der in den 50er Jahren gebaut wurde, am Samstag  gegen 12  Uhr in der Otto-Hahn-Straße in Dachau. Ein 44-jähriger Dachauer geriet mit einem Lastwagen in einer Rechtskurve zu weit nach außen und fuhr seitlich in den vorschriftsmäßig geparkten Oldtimer, wie die Polizei mitteilte. Der Chevi wurde durch den Aufprall in eine angrenzende Wiese geschoben und stark beschädigt. Der Sachschaden am Lkw liegt bei etwa 3000 Euro, beim Chevrolet mindestens 20 000 Euro. Sowohl der Geschädigte als auch der Verursacher waren aufgrund des „traurigen Anblicks“ mit den Nerven am Ende.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Bentleys und Goggomobilen
Das Wetter hielt endlich mal, der Abschleppwagen musste kein einziges Mal bemüht werden: Die Frühjahrsausfahrt der Freunde alter Fahrzeuge hatte Magnetwirkung. 82 Autos …
Von Bentleys und Goggomobilen
Immer noch fehlen Hortplätze
Hort, Mittagsbetreuung oder Ganztagsklasse – im Familienausschuss gingen die Meinungen auseinander, was das Beste ist. Fest steht nur: Es stehen 60 Kinder auf der …
Immer noch fehlen Hortplätze
Emil Jonathan aus Dachau
Emil Jonathan, genannt „Krümel“, ist das dritte Kind von Irmela und Jürgen Bobinger. Auf den Spitznamen sind wohl die älteren Geschwister gekommen: Ida Helene und Linus …
Emil Jonathan aus Dachau
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Ein Erdweger Familienvater (53) hat am Vatertag dreimal die Polizei-Kelle vor der Nase gehabt - einmal saß er völlig betrunken im Mercedes, zweimal im Jaguar. Die ganze …
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe

Kommentare