Unfall in Petershausen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Petershausen – Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Mittwoch in Petershausen vier Menschen verletzt worden.

Ein 75-jähriger Renault- Fahrer aus Petershausen war von Kollbach in Richtung Petershausen unterwegs. Mit ihm im Auto saß seine 69-jährige Ehefrau. In der Gegenrichtung fuhr eine 48-jährige Röhrmooserin mit ihrem Wohnmobil, im Fahrzeug war ihre 25-jährige Tochter. Am Ortseingang Petershausen geriet der Renault-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Straßenseite. Die beiden stießen frontal zusammen. Alle vier Personen kamen mit leichten bis mittleren Verletzungen ins Krankenhaus. Am Renault und am Wohnmobil entstand ein Sachschaden von je 5000 Euro. Wegen dem Unfall war die Straße für eineinhalb Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Petershausen sicherte die Unfallstelle und reinigte die Straße.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Zur Zeit will Gott mich hier haben“
Bernhard Rümmler ist seit 25 Jahren katholischer Pfarrer. Zu seinem Priesterjubiläum blickt der 62-Jährige nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft: Ihn reizt eine …
„Zur Zeit will Gott mich hier haben“
Dorfstadion wird zur Hochsicherheitsarena
War der Aufstieg in die Regionalliga für die Fußballer des FC Pipinsried bereits ein Kraftakt, so wird der derzeitige Ausbau des Stadions gar zur Zerreißprobe – vor …
Dorfstadion wird zur Hochsicherheitsarena
Hasselfeldt stimmt gegen die „Ehe für alle“
Die „Ehe für alle“ kann morgen im Bundestag beschlossen werden (siehe Politik). Stimmkreisabgeordnete Gerda Hasselfeldt (CSU) positioniert sich im Interview klar.
Hasselfeldt stimmt gegen die „Ehe für alle“
Münchner Straße wird nachts zur Rasermeile
Karlsfeld hat ein Raserproblem. Brennpunkt ist die Münchner Straße: Aufgemotzte Motorräder und Autos stören vor allem am Wochenende die Nachtruhe von Anwohnern. …
Münchner Straße wird nachts zur Rasermeile

Kommentare