Unfall am Samstagabend in Dachau

Alkohol getrunken, Auto gefahren, Vorfahrt genommen

Eine 66-jährige Dachauerin hat am Samstagabend zunächst Alkohol getrunken und sich dann ans Steuer ihre Opels gesetzt. Sie nahm einer 24-Jährigen die Vorfahrt. Die junge Frau landete an einer Leitplanke.

Die 66-jährige Opel-Fahrerin wollte laut Polizei vom Tiefen Graben in die Bajuwarenstraße abbiegen und nahm dabei einer 24-Jährigen VW-Fahrerin die Vorfahrt. Die 24-Jährige wich nach rechts aus und kollidierte mit der Leitplanke. Die ältere Dame setzte ihre Fahrt zunächst fort, konnte aber von einem zeugen aufgehalten werden. Die Polizeibematen bemerkten dann deutlichen Alkoholgeruch bei der Frau. Sie wurde zur Blutentnahme gebeten. Der Sachschaden liegt bei 4000 Euro.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In vier Metern Höhe das Gleichgewicht verloren
Ein 21-Jähriger ist nach dem Indersdorfer Faschingsumzug von einem Wagen aus vier Metern Höhe auf die Fahrbahn gestürzt und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. …
In vier Metern Höhe das Gleichgewicht verloren
Jesus-Figur gestohlen
„Welche Vandalen reißen eine geweihte Christusfigur von einem Kreuz herunter?“ Diese Frage haben Sepp und Erna Westenrieder auf einen Zettel geschrieben und an das leere …
Jesus-Figur gestohlen
Tausende lieben den Gaudiwurm
Der Indersdorfer Umzug ist ein Muss im Kalender der Faschingsfans aus dem Landkreis und darüber hinaus. Rund 17 000 Menschen standen heuer an den Straßenrändern und …
Tausende lieben den Gaudiwurm
Sturz von Faschingswagen: 21-Jähriger außer Lebensgefahr 
Markt Indersdorf - Für einen 21-Jährigen im Landkreis Dachau endet die Faschingszeit im Krankenhaus. Er stürzte beim Indersdorfer Umzug von  einem Wagen.
Sturz von Faschingswagen: 21-Jähriger außer Lebensgefahr 

Kommentare