Folgenschwerer Unfall

Zwei schwer Verletzte

Dachau/Feldgeding – Zwei schwer verletzte Personen und ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend ereignete.

Der Unfall passierte an der Einmündung der Dachauer Straße in die Staatsstraße 2339 bei Feldgeding. Gegen 21.20 Uhr wollte ein 31-jähriger Karlsfelder mit seinem BMW von der Dachauer Straße auf die Staatsstraße abbiegen. Er hielt zunächst an, setzte anschließend aber zum Abbiegevorgang an und übersah dabei den aus Richtung Günding kommenden Ford, den ein Gröbenzeller (71) steuerte. Durch den Aufprall wurde der Ford in ein Feld geschleudert und kam dort schwer beschädigt zum Stillstand.

Beide Fahrer wurden mittelschwer verletzt und wurden in die Krankenhäuser nach Dachau und Fürstenfeldbruck verbracht. An der Unfallstelle waren das THW und die Feuerwehr Feldgeding im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rehbock landet im Auto
Bei einem Wildunfall am Donnerstagvormittag ist ein 55-jähriger Mann aus Bergkirchen leicht verletzt worden. Ein Rehbock starb, wie die Polizei mitteilte.
Rehbock landet im Auto
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren
Ein besonders dreister Einbruch hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Dachau-Süd ereignet: Ein Einbrecher kletterte durchs Fenster im ersten Obergeschoss, …
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren
Ein Verein, der immer jung geblieben ist
Anfangs waren es nur Männer, die sich im Turn- und Kraftsport messen wollten. Der TSV Indersdorf war geboren. Heute feiert der Verein sein 110-jähriges Bestehen. 
Ein Verein, der immer jung geblieben ist
Der Müller Ludwig Kraus ist gestorben
Es ist einer der ältesten Familienbetriebe Dachaus: die Würmmühle. Seit 1927 betreibt diese die Familie Kraus. Nun ist der Seniorchef Ludwig Kraus im Alter von 88 Jahren …
Der Müller Ludwig Kraus ist gestorben

Kommentare