Folgenschwerer Unfall

Zwei schwer Verletzte

Dachau/Feldgeding – Zwei schwer verletzte Personen und ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend ereignete.

Der Unfall passierte an der Einmündung der Dachauer Straße in die Staatsstraße 2339 bei Feldgeding. Gegen 21.20 Uhr wollte ein 31-jähriger Karlsfelder mit seinem BMW von der Dachauer Straße auf die Staatsstraße abbiegen. Er hielt zunächst an, setzte anschließend aber zum Abbiegevorgang an und übersah dabei den aus Richtung Günding kommenden Ford, den ein Gröbenzeller (71) steuerte. Durch den Aufprall wurde der Ford in ein Feld geschleudert und kam dort schwer beschädigt zum Stillstand.

Beide Fahrer wurden mittelschwer verletzt und wurden in die Krankenhäuser nach Dachau und Fürstenfeldbruck verbracht. An der Unfallstelle waren das THW und die Feuerwehr Feldgeding im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Bräu von Vierkirchen ist tot
Vierkirchen - Er wird als letzter Bräu von Vierkirchen in die Geschichte der Gemeinde eingehen. Josef Mayr ist im Alter von 92 Jahren gestorben.
Der Bräu von Vierkirchen ist tot
Skifahrer aus Dachau tödlich verunglückt
Dachau - Ein 67-jähriger Skifahrer aus Dachau ist gestern gegen 10.30 Uhr am Brauneck bei Lenggries tödlich verunglückt.
Skifahrer aus Dachau tödlich verunglückt
Anregungen für den Haushalt 2017
Indersdorf -  In einem Monat entscheidet der Indersdorfer Gemeinderat über den Haushalt 2017. Kurz vor der Vorberatung am Montagabend reichten die Umweltdenker noch zwei …
Anregungen für den Haushalt 2017
Doch keine Lösung für Altstadtläden?
Dachau - Es sieht nicht gut aus für die Fortführung der beiden Franziskuswerkläden in Dachau.
Doch keine Lösung für Altstadtläden?

Kommentare