18-Jähriger schwerverletzt

Gegen Strommast geprallt 

Ebersried – Sehr schwere Verletzungen hat sich ein Fahranfänger zugezogen, der am Samstagmorgen bei Ebersried von der Straße abkam.

Der 18-Jährige und eine 16-jährige Beifahrerin war mit seinem Opel Astra gegen 8 Uhr von Baindlkirch kommend in Richtung Ebersried unterwegs.

Kurz vor Ebersried kam der Fahranfänger aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Strommast. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Der Fahrer wurde durch die Deformierungen im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden.

Der junge Mann erlitt durch den Unfall schwerste Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber in ein Augsburger Krankenhaus gebracht. Seine 16-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt und vom Rettungsdienst ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Ortsverbindungsstraße musste für einige Stunden wegen der Unfallaufnahme gesperrt werden. An der Rettungsaktion waren die Feuerwehren von Ried, Baindlkirch, Mittelstetten, Ebersried und Althegnenberg beteiligt. Der Strommast wurde beschädigt und muss nun ausgetauscht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Bald ist hier Gewerbe dahoam
Dachau - Mehr Gewerbesteuer. So lautet wohl der größte Wunsch der meisten Dachauer Politiker – ergo: mehr Gewerbegebiete. Nun soll eines entstehen: Auf dem …
Bald ist hier Gewerbe dahoam
Ein neues Haus an der Hangkante
Dachau - Die Altstadt wird sich etwas ausdehnen: mit einem geplanten „Punkthaus“ hinter dem Café Weißenbeck. Das plant zumindest der Grundstückseigentümer. Der …
Ein neues Haus an der Hangkante
Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Altomünster - Rom hat entschieden: Das aufgelöste St. Birgitta-Kloster in Altomünster im Kreis Dachau wird vom Erzbistum übernommen. Wie die Gebäude künftig genutzt …
Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Erdweg – Es wird keinen Beerdigungswald in der Gemeinde Erdweg geben. Darauf einigte sich der Gemeinderat einstimmig.
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg

Kommentare