18-Jähriger schwerverletzt

Gegen Strommast geprallt 

Ebersried – Sehr schwere Verletzungen hat sich ein Fahranfänger zugezogen, der am Samstagmorgen bei Ebersried von der Straße abkam.

Der 18-Jährige und eine 16-jährige Beifahrerin war mit seinem Opel Astra gegen 8 Uhr von Baindlkirch kommend in Richtung Ebersried unterwegs.

Kurz vor Ebersried kam der Fahranfänger aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Strommast. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Der Fahrer wurde durch die Deformierungen im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden.

Der junge Mann erlitt durch den Unfall schwerste Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber in ein Augsburger Krankenhaus gebracht. Seine 16-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt und vom Rettungsdienst ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Ortsverbindungsstraße musste für einige Stunden wegen der Unfallaufnahme gesperrt werden. An der Rettungsaktion waren die Feuerwehren von Ried, Baindlkirch, Mittelstetten, Ebersried und Althegnenberg beteiligt. Der Strommast wurde beschädigt und muss nun ausgetauscht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch fehlen Hortplätze
Hort, Mittagsbetreuung oder Ganztagsklasse – im Familienausschuss gingen die Meinungen auseinander, was das Beste ist. Fest steht nur: Es stehen 60 Kinder auf der …
Immer noch fehlen Hortplätze
Emil Jonathan aus Dachau
Emil Jonathan, genannt „Krümel“, ist das dritte Kind von Irmela und Jürgen Bobinger. Auf den Spitznamen sind wohl die älteren Geschwister gekommen: Ida Helene und Linus …
Emil Jonathan aus Dachau
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Ein Erdweger Familienvater (53) hat am Vatertag dreimal die Polizei-Kelle vor der Nase gehabt - einmal saß er völlig betrunken im Mercedes, zweimal im Jaguar. Die ganze …
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Viele Leute in Indersdorf, Röhrmoos, Hebertshausen und Vierkirchen saßen heute Morgen im Dunkeln. Der Grund war ein großflächiger Stromausfall im Landkreis. 
Rund 5000 Haushalte ohne Strom

Kommentare