Landratsamt warnt

Straßensammlung ist illegal

Dachau – Das Landratsamt warnt vor der über Postwurfblätter angekündigten Straßensammlung einer „ungarischen Familie“ von Elektrogeräten und Schrottfahrzeugen.

Diese Straßensammlung ist illegal und wurde vom Landkreis Dachau nicht genehmigt, teilt Abfallberaterin Barbara Mühlbauer-Talbi mit. Das Landratsamt ruft deshalb alle Bürger auf, sich nicht an dieser Straßensammlung zu beteiligen.

Prinzipiell verbietet das Elektrogesetz, Elektroschrott an Sammler zu übergeben. Private Entsorgungsfirmen, Schrott- und Altmetallhändler dürfen keine Elektroaltgeräte aus privaten Haushalten annehmen oder sammeln.

Elektrogeräte enthalten neben Wertstoffe auch Schadstoffe wie Blei, Kadmium, Dioxine und andere giftige Stoffe. Daher gehören Elektrogeräte und auch Altfahrzeuge keinesfalls in die Hände unbekannter Sammler. Die Demontage von Altfahrzeugen darf nur in Betrieben erfolgen, die nach der Altfahrzeugverordnung zertifiziert sind.

Elektrogeräte können kostenlos über die Recyclinghöfe des Landkreises entsorgt werden. Hier ist sichergestellt, dass die Geräte in Fachfirmen in Deutschland zerlegt, die Wertstoffe wiederverwertet und die Schadstoffe fachgerecht entsorgt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Gemeinsam etwas Großes geschaffen“ - Sanierungsarbeiten an der Hebertshauser Kirche abgeschlossen
„Gemeinsam etwas Großes geschaffen“ - Sanierungsarbeiten an der Hebertshauser Kirche abgeschlossen
Dachauer ins Hotel gelockt und ausgeraubt
Dachauer ins Hotel gelockt und ausgeraubt
Zweckverband übernimmt Parkraumkontrolle
Zweckverband übernimmt Parkraumkontrolle
Vorstoß für Gratis-Sperrmüll
Vorstoß für Gratis-Sperrmüll

Kommentare