Unwetter über Dachau

Bäume auf Fahrbahn gestürzt

Bei dem heftigen Unwetter über Dachau am Dienstagnachmittag sind mehrere Bäume auf Straßen gestürzt. Die Feuerwehr und die Polizei sind derzeit im Einsatz. 

Bei dem heftigen Unwetter über Dachau am Dienstagnachmittag sind mehrere Bäume auf Straßen gestürzt. Viele Äste brachen ab, mehrere Keller liefen voll. Starkregen, Sturmböen und Hagel bescherten den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei bis 17.15 Uhr schon 21 Einsätze im Stadtgebiet. „Die Orte um Dachau herum waren diesmal nicht so stark betroffen“, sagte Wolfgang Reichelt, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Dachau.

Eine Dreiviertelstunde lang tobte das Unwetter über Dachau. Innerhalb kurzer Zeit waren Straßen überschwemmt, Keller und Tiefgaragen vollgelaufen und mehrere Bäume umgestürzt oder Äste abgebrochen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, wie die Polizei mitteilte. 

Die Dachauer Feuerwehr war im Dauereinsatz. Sie hatte Unterstützung von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Karlsfeld, Günding, Pellheim und Hebertshausen. Neun Bäume stürzten um beziehungsweise drohten umzustürzen. In der Johann-Pflügler-Straße in Dachau-Süd war eine Birke quer über die Straße gestürzt, knapp neben parkenden Autos. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mit Motorsägen an, um den Baum zu zerschneiden. Ein Baum blockierte den rechten Fahrstreifen der Theodor-Heuss-Straße Richtung München auf Höhe des Automobilzulieferers Autoliv. Die Bepo sicherte die Stelle. 

An der Grundschule Dachau-Süd in der Eduard-Ziegler-Straße drohte ein Baum umzustürzen. Fünf Keller oder Tiefgaragen liefen voll, zu denen die Helfer gerufen wurden. Mehrere Straße und Unterführungen, etwa in der Augustenfelder Straße waren überflutet.

no/cb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein echter Dschungel nur für die Natur
Wildtiere haben es schwer bei uns, weil sie kaum Nahrung finden. Und nein, damit sind nicht Wolf und Bär gemeint – sondern Insekten, Vögel, Reptilien und Wild. Die …
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Die Anwohner der Bahntrasse in Dachau sind zur Zeit geplagt – von Lärm, Staub und Schmutz. Bis Mitte November wird die Sanierung der Lärmschutzwände im Stadtgebiet …
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Bis zum Schluss haben die Freien Wähler Erdweg ein Geheimnis daraus gemacht, wer aus ihren Reihen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl antreten soll. Am …
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki

Kommentare