+
Die unbekannten Täter köpften  sechs Bäume am Karlsfelder See.

Am Karlsfelder See

Vandalen hacken Bäume ab

Unbekannte Täter haben am Karlsfelder See randaliert. Unter anderem hackten sie mehrere Bäume ab. Das Landratsamt erstattete nun Anzeige bei der Polizei. Nun werden Zeugen gesucht.

Ein Fall von Vandalismus am Naherholungsgebiet Karlsfelder See wurde jetzt vom Landratsamt Dachau zur Anzeige bei der Polizeiinspektion Dachau gebracht. Bislang noch unbekannte Täter haben laut Polizei in der vergangenen Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30. auf 31. März, sechs Bäume mit einem Stammdurchmesser von etwa 20 cm in der Höhe von einem Meter abgehackt und Abdeckungsbretter des Unterstandes am Grillplatz heruntergerissen. Es handelt sich um den Grillplatz beim Abenteuerspielplatz. Das Holz wurde möglicherweise als Brennholz für ein Lagerfeuer verwendet. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. 

Hinweise nimmt die PI Dachau unter Telefon 08131/561-0 entgegen.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie machen den Namen Karlsfeld bekannt
Für Sportreferentin Birgit Piroué und Bürgermeister Stefan Kolbe ist es Jahr für Jahr ein willkommener Termin: die Sportler- und Musikerehrung im Bürgerhaus. Diesmal …
Sie machen den Namen Karlsfeld bekannt
Ins kalte Wasser geworfen
Welch nette Idee: Passend zur Sonderausstellung über die Gewässer in Karlsfeld hat das Heimatmuseum erstmals in Karlsfeld ein Entenrennen veranstaltet. Allerdings musste …
Ins kalte Wasser geworfen
16-jährige Radlerin schwer verletzt
Eine 16-jährige Schülerin ist bei einem Unfall am Sonntagabend auf der B13 schwer verletzt worden. Sie wollte die Bundesstraße überqueren, übersah dabei offenbar einen …
16-jährige Radlerin schwer verletzt
Josef Reischl neuer CSU-Chef
Die CSU Schwabhausen hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung des Ortsverbands wurde der 53-jährige Josef Reischl aus Rumeltshausen einstimmig zum neuen …
Josef Reischl neuer CSU-Chef

Kommentare