Der Vorstand und die neuen Wirte: Rudolf Scherer (1. Vorsitzender), Manfred Schlegl, Sonja und Michael Schuller.

Wechsel in der Gastronomie

Die neuen ASV-Wirte

Dachau – Nicht nur ein neuer Pächter, sondern gleich eine Großfamilie mit drei Generationen führt ab nächsten Januar die Gaststätte des ASV Dachau.

Neue Chefin und Ansprechpartnerin für die Gastronomie wird Sonja Schuller sein, verstärkt durch Ehemann, Kinder und Schwiegersohn. Langzeiterfahrung im Gastronomiebereich bringen aber auch Schullers Eltern Manfred und Renate Schlegl mit. Bekannt sind die Karlsfelder als Betreiber des „Alten Wirts“ in Obermenzing oder davor des Postsportvereins in München.

Die bisherigen Wirte Magdalena und Ewald Zechner geben die Gaststätte zum Jahresende hin auf (wir berichteten). Sie konnten sich „sowohl aus wirtschaftlichen als auch organisatorischen Gründen nicht mehr mit dem Hauptverein einigen“, so Ewald Zechner.

Über den Jahreswechsel wird der Einzug der neuen Wirte stattfinden. Die Küche wird traditionell bayerisch sein, aber auch für fitnessbewusste Besucher soll es Angebote geben. Die Vereinsgaststätte soll noch im Januar öffnen. Ein genauer Termin wird noch bekanntgegeben.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Wrack: Röhrmooser bei Unfall schwerstverletzt
Bei einem heftigen Verkehrsunfall in der Gemeinde Gerolsbach hat ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Röhrmoos am Dienstagvormittag schwerste Verletzungen erlitten.
Horror-Wrack: Röhrmooser bei Unfall schwerstverletzt
Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Der Wunsch nach einem Radweg zwischen Ampermoching und Haimhausen besteht schon seit einigen Jahren. Nun nehmen zwei Gemeinden das Projekt in Angriff. Der Freistaat will …
Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Flinserl, die trinkfeste Retterin des Hofes
Die Etzenhausa Theatara spielen mit „Da Häuslschleicha“nicht nur eine unterhaltsame Komödie: Sie liefern ihrem Publikum noch allerlei obendrauf.
Flinserl, die trinkfeste Retterin des Hofes
„Heimat für die Bürger“
Gearbeitet wird dort schon eine ganze Weile, jetzt aber wurde das neue Sulzemooser Verwaltungsgebäude auch offiziell eingeweiht. Es steht auch für die neue …
„Heimat für die Bürger“

Kommentare