Er war mit dem Fahrrad unterwegs

Hubschrauber sucht nach vermisstem Bergkirchner (63)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein 63-jähriger Bergkirchner vermisst worden. Die Polizei suchte nach dem Mann auch mit dem Hubschrauber. Nach bangen Stunden gab es jedoch Entwarnung.

Bergkirchen - Die Polizei hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen vermissten 63-jährigen Bergkirchner gesucht – auch mit dem Hubschrauber. Der Mann, der laut Polizei Diabetiker ist, war seit 17 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs und gegen Abend nicht nach Hause gekommen. Gegen 21 Uhr alarmierte die besorgte Tochter die Polizei. 

Mit dem Hubschrauber wurde nachts der Radlweg in Richtung Olching abgesucht, wo der 63-Jährige oft unterwegs ist – allerdings ohne Ergebnis. 

Um 4 Uhr kam dann die Entwarnung, wie die Polizei mitteilte: Die Tochter informierte die Polizei, dass ihr Vater wohlbehalten wieder zuhause sei.

dn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Enormes Durchhaltevermögen“
Seit 20 Jahren gibt es in Indersdorf die beliebte Veranstaltung Advent am Kloster. Zeit für ein dickes Dankeschön.
„Enormes Durchhaltevermögen“
Verfahren eingestellt
Wende im Küchenbeil-Prozess: Das Verfahren gegen den angeklagten Asylbewerber ist eingestellt worden.
Verfahren eingestellt
Auf zu neuen Zielen
Ergun Dost ist bei der Hauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ als Vorsitzender der Wählergruppe „Die Bürgerstimme Haimhausen“ bestätigt worden. Für den Posten des …
Auf zu neuen Zielen
Rentnerin soll Bäuerin um ein Vermögen gebracht haben
Eine 71 Jahre alte Dachauerin soll eine Bäuerin und deren Tochter um rund 400 000 Euro betrogen haben. Sie soll sich erst das Vertrauen der beiden Frauen erschlichen und …
Rentnerin soll Bäuerin um ein Vermögen gebracht haben

Kommentare