Er war mit dem Fahrrad unterwegs

Hubschrauber sucht nach vermisstem Bergkirchner (63)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein 63-jähriger Bergkirchner vermisst worden. Die Polizei suchte nach dem Mann auch mit dem Hubschrauber. Nach bangen Stunden gab es jedoch Entwarnung.

Bergkirchen - Die Polizei hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen vermissten 63-jährigen Bergkirchner gesucht – auch mit dem Hubschrauber. Der Mann, der laut Polizei Diabetiker ist, war seit 17 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs und gegen Abend nicht nach Hause gekommen. Gegen 21 Uhr alarmierte die besorgte Tochter die Polizei. 

Mit dem Hubschrauber wurde nachts der Radlweg in Richtung Olching abgesucht, wo der 63-Jährige oft unterwegs ist – allerdings ohne Ergebnis. 

Um 4 Uhr kam dann die Entwarnung, wie die Polizei mitteilte: Die Tochter informierte die Polizei, dass ihr Vater wohlbehalten wieder zuhause sei.

dn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ohne Tiere wären wir ein Varieté“
Er ist dem Zirkus schon sein Leben lang verbunden: Stefan Cordi gastiert derzeit mit seinem Zirkus Althoff in Dachau. Mit dabei sind etliche Akrobaten und viele Tiere. …
„Ohne Tiere wären wir ein Varieté“
Schwierige Rettung nach Überschlag
Ein Überholversuch auf der A8 endet mit mehrfachem Überschlag auf der Straße. Zwei Personen sind dabei schwer verletzt worden. Die Rettung des Fahres war schwierig.
Schwierige Rettung nach Überschlag
Ein würdiger Ausdruck des Vermächtnisses
Seit den 1980er Jahren kämpfte Max Mannheimer gegen das Vergessen des Holocausts. Dafür ist ihm die Stadt Dachau dankbar – und setzt ein Zeichen gegen das Vergessen des …
Ein würdiger Ausdruck des Vermächtnisses
Jetzt wird das Marktplatzkonzept vorgestellt
Zwei Klausuren, zwei Gesprächsrunden mit den Anwohnern, eine Reihe Expertengespräche. In Sachen neuer Marktplatz in Indersdorf ist einiges geschehen. Jetzt will die …
Jetzt wird das Marktplatzkonzept vorgestellt

Kommentare