+
Neue Führungsriege (von links): Reiner Hartl, Bürgermeister Simon Landmann, Karl Rieger, August Lachner und Helmut Schumacher.

Veteranenverein wendet Auflösung ab

Doch noch Vorstand gefunden

Günding – Der Veteranen- und Soldatenverein Günding-Mitterndorf hat, nachdem der Verein schon vor dem Aus zu stehen schien, in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung doch noch einen neuen Vorstand gewählt.

Sehr zur Freude von Bürgermeister Simon Landmann, der als Wahleiter fungierte und „von einer guten Basis für die nächsten drei Jahre“ sprach.

Er erinnerte daran, dass es sich um einen Traditionsverein handelt, der 1921, kurz nach dem Ersten Weltkrieg, gegründet wurde, in der Verpflichtung zum Gedenken an die Gefallenen zum Frieden aufzurufen. Aufgrund der Vorgespräche hat sich folgende Konstellation ergeben: Der bisherige Vorsitzende Karl Rieger bleibt bis zur nächsten Mitgliederversammlung 2017 im Amt, um seinen jetzt zum Stellvertreter gewählten Nachfolger Reiner Hartl einzuweisen. Der 47-jährige Reiner Hartl, im Hauptberuf Feuerwehrmann und Mitglied seit 1996, stellte sich der Versammlung im Gasthaus Feldl vor: Als gebürtiger Gündinger sei es eine Ehre für ihn, das Amt nach einer einjährigen Einführungszeit zu übernehmen, schon wegen seines Vaters, der Kriegsteilnehmer war. August Lachner führt ab sofort die Kasse und wird ab 2017 als stellvertretender Vorsitzender fungieren. Helmut Schumacher ist stellvertretender Kassenwart und Schriftführer zusammen mit Josef Müller. Die Kasse prüfen weiter Hans Ladenburger und Johann Schallermayer.

Karl Rieger hofft, dass das Vereinsleben noch lange weitergeht und das 100-jährige Gründungsfest gebührend gefeiert werden kann. Bei Sigmund Haderecker bedankte er sich mit einem Geschenk „für alles, was Du geleistet hast“. Haderecker hatte seit 1988 verschiedene Ämter inne: Erster und zweiter Vorsitzender und Kassier.

ink

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Meistgelesene Artikel

Ein Prunkhaus an der Hangkante
Dachau - Die Altstadt wird sich etwas ausdehnen: mit einem geplanten „Prunkhaus“ hinter dem Café Weißenbeck. Das plant zumindest der Grundstückseigentümer. Der …
Ein Prunkhaus an der Hangkante
Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Altomünster - Rom hat entschieden: Das aufgelöste St. Birgitta-Kloster in Altomünster im Kreis Dachau wird vom Erzbistum übernommen. Wie die Gebäude künftig genutzt …
Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Erdweg – Es wird keinen Beerdigungswald in der Gemeinde Erdweg geben. Darauf einigte sich der Gemeinderat einstimmig.
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Alexander aus Tandern
Über die Geburt ihres Sohnes Alexander freuen sich in Tandern die Eheleute Magdalena und Michael Kraus mit Tochter Sophie. Alexander erblickte im Dachauer …
Alexander aus Tandern

Kommentare