+
Die „Mädchengitarre von Peter Lehan.

Frau findet Instrument in der S-Bahn

2500-Euro-Gitarre vermisst

  • schließen

Schock für Gittarist Peter Lehan: Er ließ seine wertvolle E-Gitarre in der S-Bahn liegen. Doch der Musiker hatte Glück.

Vierkirchen -Seine E-Gitarre ist für Peter Lehan (55) extrem wertvoll: Gemeinsam mit einem Gitarrenbaumeister hat sie der Instrumentenbauer vor drei Jahren aus alten Gitarren aus den 1980er Jahren zusammengebastelt. Allein der materielle Schätzwert des Instruments: 2500 Euro! Um so größer ist der Schock, als der frühere Flugkapitän aus Erding Mittwochmittag nach einem Feueralarm am Stachus überstürzt aus der S2 aussteigen muss: Er hat die Gitarre auf der Gepäckablage vergessen! „Das war echt krass, wie konnte mir das nur passieren?“ Sofort ruft er beim MVV an, der Zugführer wird informiert, doch die Gitarre bleibt verschwunden.

Die „Mädchengitarre von Peter Lehan.

„Ich dachte mir, entweder jemand hat sie gefunden, der Ahnung hat, und behält sie, oder jemand verscherbelt sie auf Ebay.“ Er sucht selbst im Internet, doch auch dort findet er nichts. Schließlich erstattet der 55-Jährige, der in der Rock-Coverband „Colourful Artist“ spielt, Anzeige bei der Bundespolizei München wegen Fundunterschlagung.

Doch alles geht gut aus: Manuela Diepolz (51) aus Vierkirchen hat das wertvolle Stück in der S2 bei Dachau gefunden. „Ich sah die Gitarrentasche, und kein Mensch weit und breit.“ Sie nimmt sie mit nach Hause, um zu sehen, ob eine Adresse oder Telefonnummer drin ist. Schließlich gibt sie die Gitarre im Fundbüro ab. „Ehrensache“, sagt sie und schmunzelt: „Ich bin selbst sowieso nicht musikalisch.“ Peter Lehar ist überglücklich, dass er seine Gitarre, die er selbst wegen der lindgrün- pinken Farbe „meine Mädchengitarre“ nennt, wieder abholen kann. Er will der Finderin auf jeden Fall eine Belohnung zahlen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brucker Straße wieder für Verkehr geöffnet
Die Sperrung der Brucker Straße konnte am Mittwochnachmittag um 17 Uhr und damit bereits zwei Tage früher als geplant wieder aufgehoben werden.
Brucker Straße wieder für Verkehr geöffnet
Völlig unerwartet bei Gartenarbeiten gestorben: Große Trauer um beliebten Altbürgermeister
Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Röhrmoos die Nachricht, dass Altbürgermeister Sepp Westermayr im Alter von 88 Jahren völlig unerwartet während der Arbeit im Garten …
Völlig unerwartet bei Gartenarbeiten gestorben: Große Trauer um beliebten Altbürgermeister
Immer mehr Blühwiesen im Landkreis
Bauern verpachten Blumenwiesen, Gemeinden legen Blühstreifen an und auch viele Privatpersonen möchten ihren Garten bienenfreundlicher machen.
Immer mehr Blühwiesen im Landkreis
TSV 1865 Dachau trauert um Josef Neumayer
Der TSV 1865 Dachau trauert um ein höchst verdientes und beliebtes Vereinsmitglied: Im Alter von 90 Jahren ist jetzt der langjährige Turnabteilungsleiter Josef Neumayer …
TSV 1865 Dachau trauert um Josef Neumayer

Kommentare