Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben  ohne Erfolg.

Kripo sucht Zeugen für Überfall auf dem Pendlerparkplatz in Esterhofen

Maskierte Täter rauben Autofahrer auf Parkplatz aus

Zwei maskierte Täter haben am Samstag gegen 22.40 Uhr einen 32-jähriger Autofahrer auf dem Pendlerparkplatz in Esterhofen ausgeraubt. Die Kripo Fürstenfeldbruck sucht Zeugen.

Vierkirchen - Zur Tatzeit befand sich der 32-Jährige in seinem Fahrzeug auf dem Pendlerparkplatz in Esterhofen, Bahnhofstraße, als plötzlich zwei maskierte Männer die Fahrertür aufrissen. Einer der Täter bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und forderte ihn auf, ihm seinen Geldbeutel und die Autoschlüssel zu geben. Mit den erbeuteten Gegenständen flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Überfallene verständigte die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Noch auf dem Parkplatz fanden Polizeibeamte die Geldbörse und den Autoschlüssel des Geschädigten auf. Das Bargeld fehlte. Die Täter waren dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben als Masken. Die Männer sprachen deutsch ohne Akzent. Auffallend war der Größenunterschied der beiden. Ein Täter war ca. 160 cm, der zweite ca. 190 cm groß. Möglicherweise hielt sich während der Tat im Hintergrund auch noch eine dritte Person auf. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon 0 81 41/61 20 entgegen.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SPD will fünf Mandate im Gemeinderat verteidigen
Mit dem Bürgermeisterkandidaten Bernhard Franke an de Spitze geht die SPD Petershausen in den Wahlkampf. Er wolle „wichtige Fähigkeiten“ einbringen, so der …
SPD will fünf Mandate im Gemeinderat verteidigen
Repair-Café hat sich bestens bewährt
Am 28. Juni hat das Repair-Café im Gebäude des Heimatmuseums Indersdorf seine Pforten geöffnet. Nach einem halben Jahr steht fest: So etwas wie das Repair-Café hat im …
Repair-Café hat sich bestens bewährt
Wie Trump der Altomünsterer Jugend schadet
Donald Trump ist schuld daran, dass die Vereine in Altomünster das Altpapier im Ort nicht mehr sammeln. Das klingt grotesk. Doch Tatsache ist, dasswegen des Verhaltens …
Wie Trump der Altomünsterer Jugend schadet
Beliebt und seit jeher sozial engagiert
Wolfgang Graf erhielt die Bürgermedaille für sein großes soziales Engagement. Die Medaille ist nach der Ehrenbürgerschaft die höchste Auszeichnung der Gemeinde …
Beliebt und seit jeher sozial engagiert

Kommentare