+

Volksfestverantwortliche spenden für soziale Zwecke

Die Verantwortlichen des Indersdorfer Volksfest haben sich heuer gegen ein Feuerwerk entschieden. Einen Teil der Kosten haben sie nun gespendet. 

Heuer gab es zum ersten Mal seit Jahrzehnten am Indersdorfer Volksfest kein Feuerwerk. Weil das Indersdorfer Volksfest an das Landschaftsschutzgebiet der Glonnauen grenzt, hatten sich Volksfestveranstalter Josef Schuster und Festwirt Georg Lanzl entschlossen, heuer aus Naturschutzgründen auf ein Feuerwerk zu verzichten. Zudem hatten sich die beiden überlegt, das Geld für die Indersdorfer Fußballjugend und ein Naturschutzprojekt zu spenden (wir haben berichtet.)

Über eine Spende von Festwirtin Michaela Kemper, Inhaberin der Firma Lanzl Gastronomie, und Volksfest-Veranstalter Josef Schuster junior konnte sich jetzt die Fußballabteilung des TSV Indersdorf sowie der Bund Naturschutz Indersdorf freuen. Dem BN wurde ein Betrag von 500 Euro und den Fußballern € 1000 Euro übergeben.

Die Fußballabteilung erzielt darüber hinaus während des Volksfests die Möglichkeit bereitgestellten Buttons mit verschiedenen Motiven im Festzelt zu verkaufen. Dabei kam ein weiterer Betrag von etwa 2000 Euro für Ihre Vereinskasse zusammen. Beim Verkauf half die gesamte Abteilung zusammen.

Volksfestveranstalter Josef Schuster freut sich, dass dieser Geldbetrag zustande kam und betonte, wie wichtig die Vereine für die Marktgemeinde sind. Er bedankte sich für das großartige Engagement der ehrenamtlichen Helfer.

Stellvertretend für die Indersdorfer Fußballabteilung bedankte sich die E-Jugend mit Trainern und die Technischen Leiter Johannes Popfinger und Martin Schmeller senior bei Josef Schuster für die großzügige Spende.

Auch interessant

<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verletzt
Ein leicht verletzter Motorradfahrer sowie ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro waren das Ergebnis eines Unfalles am Samstagnachmittag in Dachau.
Motorradfahrer verletzt
Kultur-Kommune Karlsfeld
Die CSU legt einen Maßnahmenkatalog vor, wie in Karlsfeld eine Kulturszene etabliert werden könnte. Es sind ambitionierte Vorschläge dabei.
Kultur-Kommune Karlsfeld
„Sicherer als Kronjuwelen“: Dachauer OB bewacht begehrten Maibaum
Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann, der Chef persönlich, wird sich in der Nacht vor der Maifeier um den heiß begehrten Dachauer Maibaum kümmern.
„Sicherer als Kronjuwelen“: Dachauer OB bewacht begehrten Maibaum
33 428 072 Euro – mindestens
Am Montag sprach Bürgermeister Stefan Kolbe auf der Bürgerversammlung noch von „an die 30 Millionen“. Aber die neue Grundschule wird ein gutes Stück teurer: 33 428 072 …
33 428 072 Euro – mindestens

Kommentare