Pferd stirbt bei Unfall zwischen Altomünster und Wollomoos

VW-Fahrer prallt frontal in Pferd

Der Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Pferd endete am Mittwochmorgen für das Tier tödlich.

Ein 54-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Altomünster wollte am Mittwoch gegen 7.20 Uhr das Pferd aus dem Stall auf die Koppel führen, wie die Polizei mitteilte. Dabei musste er die Staatsstraße 2047 überqueren. Aufgrund eines lauten Knalls, dessen Herkunft unbekannt ist, erschrak das Tier und riss sich los. Nachdem es zunächst einige Meter weggelaufen war, blieb es schließlich mitten auf der Straße stehen. 

Das bemerkte ein 61-jähriger Mann aus Altomünster mit seinem VW aufgrund der Dunkelheit zu spät. Er erfasste das Tier frontal. Der 54-jährige Tierführer hatte zuvor noch versucht, den Autofahrer mit Gesten auf die Gefahr aufmerksam zu machen – vergeblich. 

Das Pferd wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass es von einem herbeigerufenen Tierarzt eingeschläfert werden musste. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 25 000 Euro geschätzt.

dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übelst …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Bei Schützenbluat Hirtlbach sind fast alle Dorfbewohner in mindestens einer der drei Abteilungen integriert – und in allen dreien gibt es 2020 ordentlich Grund zu feiern.
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Leonhard Ben aus Walkertshofen
Über die Geburt eines Sohnes freuen sich Elisabeth und Benjamin Riedmair. Der kleine Leonhard Ben hat in der Helios-Amperklinik in Dachau zum erstenmal das Licht der …
Leonhard Ben aus Walkertshofen
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 
Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Eching kam am Montagvormittag auf der Amperpettenbacher Straße in Haimhausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit zwei …
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 

Kommentare