Der Wahlkampf beginnt

Schwabhausen - Die Schwabhauser Politiker ziehen in die Schlacht: Es sind Termine über Termine geplant.

Schwabhausen - Die Schwabhauser haben in den nächsten Wochen reichlich Gelegenheit, ihre Bürgermeisterkandidaten kennenzulernen und ihnen auf den Zahn zu fühlen. Denn Jeanette Schaberl, Josef Baumgartner und Hildegard Schuster sind sehr präsent in der Gemeinde, bevor sie sich am Sonntag, 9. Oktober, der Wahl um die Nachfolge von Josef Mederer stellen.

Die Termine im einzelnen:

Nach der CSU, mit der Bayerischen Familienministerin Christine Haderthauer, holt sich jetzt auch Josef Baumgartner prominente Unterstützung nach Schwabhausen, wenn Bürgerblock Arnbach und Freie Wähler Schwabhausen am Donnerstag, 15. September, ab 18 Uhr ins Gasthaus Zur Post einladen. Neben dem Kandidaten werden an diesem Abend gleich drei Landtagsabgeordnete zum Wählervolk sprechen: Claudia Jung, Eva Gottstein und Hubert Aiwanger, der zugleich Landes- und Bundesvorsitzender der Freien Wähler ist. Der Abend steht unter dem Motto „Politik und Jazz“, ab 18.30 Uhr spielt die Schüler-Bigband Jazzcake, der politische Teil beginnt gegen 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Wahlkampftermine von Baumgartner sind derzeit noch in Arbeit.

Neben kleineren Aktionen hat die Kandidatin der UBV, Hildegard Schuster, fünf Veranstaltungen im September geplant: Jeweils um 19.30 Uhr will sie am Mittwoch, 14. September, im Gasthof Zur Post sein; am Freitag, 16. September, im Bürgerhaus Puchschlagen; am Sonntag, 18. September, im Sportheim Arnbach; am Montag, 19. September, im Gasthaus Haagen in Oberroth und am Montag, 26. September, im Gasthaus Göttler in Rumeltshausen.

Noch nicht alle Termine stehen bei CSU-Kandidatin Jeanette Schaberl fest. Sicher ist immerhin, dass sie am Donnerstag, 22. September, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Zur Post in Schwabhausen sein wird. „Worauf es ankommt“, soll das Motto des Abends sein, der eine Art Abschlussveranstaltung nach den Hausbesuchen sein soll. Zugleich sei es eine Gelegenheit „für die Leute, die ich nicht angetroffen habe, mich kennenzulernen“, betont Schaberl. An den beiden ersten Samstagen im Oktober sollen zudem Infostände in Schwabhausen aufgebaut werden, und dazu ist noch eine Radtour durch die Gemeinde in nächster Zeit in Planung.

Höhepunkt des Wahlkampfs wird sicherlich die Podiumsdiskussion der Dachauer Nachrichten sein. Zum direkten Schlagabtausch zwischen allen drei Kandidaten sind die Gemeindebürger am Donnerstag, 29. September, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Zur Post in Schwabhausen eingeladen.

(tor)

Auch interessant

Kommentare