Kommt hoffentlich bald wieder: Jeff Aug im Gramsci. Foto: CB

Ein Wahnsinn

Dachau - Jeff Aug ist nach eigenen Angaben ein "Couch-Potato". Er sitzt gerne auf der Couch und zupft dabei auf seiner Gitarre rum.

Dass das im privaten Rahmen pure Vergeudung ist, hat er nun eindrucksvoll im Café Gramsci demonstriert. Dort hat er auf Einladung des Vereins Tollhaus Dachau gleich zwei Konzerte gegeben, weil das erste ruckzuck ausverkauft war. Der US-Amerikaner ist Wahl-Allgäuer. Um seine virtuose Vorstellung zu charakterisieren, reicht ein einziges Wort: Wahnsinn. (flg)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bellissima Figura dank Reiseschärpe
Weil der OB in der Partnerstadt Fondi das Tragen der schweren Amtskette Nackenschmerzen bescherte, hat sich das Bündnis für Dachau etwas einfallen lassen - und dem OB …
Bellissima Figura dank Reiseschärpe
Digitalisierung: Vierkirchner Schule bekommt Medienkonzept
Die Grundschule Vierkirchen bekommt ein Medienkonzept zur multimedialen Unterrichtsgestaltung. Bei den Kosten wird die Gemeinde im Rahmen des Masterplans „Bayern Digital …
Digitalisierung: Vierkirchner Schule bekommt Medienkonzept
Wohnanlage für Senioren an der Blumenstraße
Die Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Dachau wird auf dem gemeindeeigenen Grundstück an der Blumenstraße in Röhrmoos eine Seniorenwohnanlage mit 20 Wohnungen sowie …
Wohnanlage für Senioren an der Blumenstraße
Naturschützer aus Schwabhausen haben viele Projekte
Den Naturschützern aus Schwabhausen gehen die Themen das ganze Jahr über nicht aus. Das reicht von Unterstützung des Schulunterrichts bis hin zum Kampf gegen diedritten …
Naturschützer aus Schwabhausen haben viele Projekte

Kommentare