In Waldstück zwischen Petershausen und Jetzendorf

30-jähriger Autofahrer prallt frontal gegen Baum

Schwer verletzt wurde ein 30-jähriger Petershauser bei einem Unfall am Samstagfrüh zwischen Petershausen und Jetzendorf. Er prallte mit seinem VW in einem Waldstück gegen einen Baum. Mit dem Hubschrauber wurde der Mann ins Krankenhaus transportiert.

Schwere, aber zum Glück nicht lebensbedrohliche Verletzungen zog sich ein 30-jähriger Mann aus Petershausen bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen im Waldstück zwischen Petershausen und Jetzendorf zu. Gegen 6.40 Uhr war der 30-Jährige mit seinem VW laut Polizei auf der Kreisstraße DAH 1 in Richtung Petershausen unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. 

Der Pkw-Fahrer konnte sich noch selbständig aus dem Fahrzeugwrack befreien und einen Notruf absetzen. Der verständigte Rettungshubschrauber transportierte den Verletzten zur stationären ärztlichen Versorgung in das Klinikum nach München-Bogenhausen. Der Pkw musste mit Totalschaden von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 € geschätzt. 

Die Freiwillige Feuerwehr Petershausen war im Einsatz, sicherte die im Wald gelegene Unfallstelle ab und reinigte abschließend die Fahrbahn.

dn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann radelt gegen Mast
Eine unliebsame Begegnung mit einem Laternenmast hat ein 19-jähriger am Donnerstagfrüh kurz nach Mitternacht nach einem Besuch auf dem Volksfest gemacht.
Mann radelt gegen Mast
Was das Kinderherz begehrt
Schüsse werden in die Luft gefeuert: Für die Kinder regnet es Fahrchips und Süßigkeiten. Schausteller Robbin Schacht hatte die Idee dafür vor über 30 Jahren – es ist …
Was das Kinderherz begehrt
Radlerin und Jogger beschossen
Mehrere Jugendliche haben mit einer Softairwaffe auf eine Radlerin und einen Jogger geschossen.
Radlerin und Jogger beschossen
Motorradfahrer erleidet Knochenbrüche
Mit Verdacht auf mehrere Knochenbrüche ist ein Motorradfahrer aus Dachau (62) nach einem Unfall bei Arnbach vom Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.
Motorradfahrer erleidet Knochenbrüche

Kommentare