Tim Raisch ist der Chef des Teams Halt die Schnauze, führend in der Kilometer-pro-Person-Wertung. Es handelt sich um ein Team, das ausschließlich aus Hundebesitzern besteht.
+
Tim Raisch ist der Chef des Teams Halt die Schnauze, führend in der Kilometer-pro-Person-Wertung. Es handelt sich um ein Team, das ausschließlich aus Hundebesitzern besteht.

Hervorragende Resonanz bei der Aktion „Weichs läuft – Wer kriegt uns“

272 Läufer und fast 12 000 Kilometer

Weichs – Auf eine unerwartet große Resonanz stößt die von Sebastian Rost initiierte Aktion „Weichs läuft – Wer kriegt uns“. Gemeint sind die AH-Fußballer des SV Weichs. Sie wollten damit in der Coronazeit, wo vieles – nicht nur das Fußballspielen – unmöglich ist, anregen, sich sportlich zu betätigen. Die Bilanz der Aktion ist nach den ersten zehn Tagen (8. bis 17. März) schier unglaublich. 272 Teilnehmer, 234 Erwachsene und 38 Kinder, legten zusammen bereits 11 949,58 Kilometer zurück. Das bedeutet durchschnittlich 43,93 Kilometer pro Teilnehmer.

Simone Standar (rechts ihre Schwester Veronika Lunak) ist Teamchefin und Organisatorin der Aufhauser Seitenstecher, die mit Abstand größte Truppe.

VON HEINZ NEFZGER

Insgesamt wurden 1987 Aktivitäten gemeldet, wobei die Läufer zum Beweis ihrer absolvierten Strecken mit ihren Smartphones Screenshots von ihrem Laufzähler machten. Auch wenn das Wetter nicht immer besonders einladend war, waren in den Weichser Straßen und Fluren immer Läufer, Walker, Nordic-Walker, Wanderer oder einfach auch nur Spaziergänger – mit oder ohne Hund – anzutreffen. Dabei lief alles coronagemäß kontaktfrei ab. Manche waren gar noch nach Einbruch der Dunkelheit unterwegs.

Die Gruppen, die sich oft kreative Namen gaben, bestehen aus vier bis 25 Personen. Die Teilnehmer kommen aus fast allen Altersgruppen, darunter sind Einheimische, Zuagroaste, aber auch Freunde von auswärts. Dabei kommt es auch immer wieder zu netten Teamchats und dem Austausch von Selfies.

Die Aktion läuft noch bis Ostermontag, 4. April. Die Sieger bekommen ein Grillfest spendiert. Mannschaften mit Kindern bis zwölf Jahre erhalten eine eigene Wertung, das Siegerteam hier einen angemessenen Preis. Infos, Zwischenstände, Ergebnisse und Berichte gibt es auf der Fußball-Homepage des SVW unter www.weichsfussball.com.

Die Familie Rost sammelt auch beim gemeinsamen Spaziergang Kilometer. Vorne Basti und Soh-Young, hinten die Kinder Jonathan, Laura, Emma und Jule.
Die „Auswanderer“ Max Heigl (links) und Thomas Westermeier machen für die Weichser AH in der Nachbargemeinde Jetzendorf Kilometer. Fotos/Repro: nef

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare