Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr

Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr
+
Flammen und viele Glutnester musste die Feuerwehr an Allerheiligen bei Weichs löschen. Ein Stadel brannte.

Brand in Weichs

Stadel brennt nieder

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist heute Mittag, an Allerheiligen, ab 12.47 Uhr in Richtung Weichs aufgebrochen. Bei der Alarmierung hieß es, dass ein Bauernhof in Flammen stehe.

Doch Gott sei Dank stellte sich bald heraus, dass „nur“ ein Holzunterstand für Strohballen Feuer auf weiter Flur gefangen hatte. Aber was heißt: nur. Die Löscharbeiten gestalteten sich laut Kreisbrandinspektor Maximilian Reimoser aufwendig, da sich in den Strohballen viele Glutnester befanden. Daher mussten die Ballen auf der Wiese entrollt und sorgsam gelöscht werden. Der 20 mal 10 Meter große Stadel wurde komplett ein Opfer der Flammen. Der Schaden beträgt rund 20000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar. Im Einsatz waren 80 bis 100 Kräfte der Feuerwehren aus Weichs, Indersdorf, Glonn, Vierkirchen, Petershausen, Kollbach, Pasenbach und Dachau. 

dn

Feuerwehr im Einsatz: Brand in Weichs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einige Personalwechsel in  den Abteilungen
Der Vorstand des Hauptvereins wurde einstimmig und komplett wiedergewählt. Dagegen gab und gibt es einigen Personalwechsel in den Abteilungen des SC Vierkirchen. Das …
Einige Personalwechsel in  den Abteilungen
Das tut Indersdorf für den Klimaschutz
Die Situation ist ernst – auch in Markt Indersdorf. Das machte der Klimaexperte Willi Kirchensteiner den rund 70 Besuchern deutlich, die zu der Infoveranstaltung der …
Das tut Indersdorf für den Klimaschutz
Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Die Schulverbandsversammlung hat mehrere Maßnahmen beschlossen, um den Schulstandort Erdweg weiter zu entwickeln und zu sichern
Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Seit Jahren ist Heidi Fitzthum für den Kinderfestzug beim Dachauer Volksfest verantwortlich. Dafür erhielt sie jetzt die Landkreis-Medaille in Bronze
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme

Kommentare