Die meisten Stimmen holte Robert Neisser. 
+
Die meisten Stimmen holte Robert Neisser. 

Wahl in Weichs

Grüne auch in Weichs auf dem Vormarsch

Die Weichser CSU ist bei der Gemeinderatswahl wieder vor der WBV gelandet. Top unterwegs sind aber auch die Grünen.

Weichs – Die CSU hat bei der Gemeinderatswahl am Sonntag mit 34,19 Prozent (2014: 39,37) wieder knapp die Mehrheit vor der Weichser Bürgervertretung (WBV) erhalten und zieht mit fünf Vertretern ins neue Gremium ein. Diese kam auf 33,20 Prozent (2014: 38,42).

Erstmals angetreten sind die Grünen, sie wurden mit 11,98 Prozent gleich drittstärkste Kraft im Gemeinderat, gefolgt von den Freien Wählern mit 10,79 Prozent (8,21) und der SPD mit 9,84 (13,98).

Je einen Sitz für kommende Legislaturperiode verloren haben die CSU und WBV. Dafür ziehen die Grünen mit zwei Vertretern in das Rathaus ein.

Im Gemeinderat wird es ab 1. Mai einige Veränderungen geben. Während Günter Schilcher und Thomas Sänger (beide WBV) nicht mehr kandidierten, erhielten Christian Blumenschein (WBV) und Thomas Stiefelmayer (CSU) nicht mehr genügend Stimmen. Besonders bei Blumenschein überrascht dies, ist er doch bei vielen Vereinen, der Kirche und auch in der gemeindlichen Jugendarbeit recht aktiv.

Überraschend ist vielleicht auch etwas, dass der Ortsteil Fränking trotz fünf Bewerbern auf verschiedenen Listen keinen Vertreter in den Gemeinderat brachte. Dabei hatte man sogar erstmals eine eigene Wahlvorstellung organisiert, um das Ziel zu erreichen.

Mit 1202 Stimmen erreichte das Urgestein der Weichser Kommunalpolitik, Robert Neisser (CSU), die meisten Stimmen. Er geht damit bereits in seine vierte Periode als Gemeinderat. 1157 Stimmen erhielt Vize-Bürgermeister Martin Hofmann (CSU). Als Dritter kam ebenfalls auf über 1000 Stimmen sicherlich schon etwas überraschend Heinz Nefzger junior (WBV), der erstmals für den Gemeinderat kandidierte. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,31 Prozent.

Der Gemeinderat 

CSU: Robert Neisser 1202 Stimmen, Martin Hofmann 1157, Andreas Lamprecht 726, Martin Betz 702, Johann Westermeier 622. 

WBV: Heinz Nefzger junior 1078, Florian Betz 879, Mathias Hermann 836, Bastian Brummer 769, Andrea Neumann 688. 

Grüne: Magdalena Schuster 869, Hans Jörg Achter 496. 

Freie Wähler: Werner Dornstädter 468, Herbert Rahn 402. 

SPD: Petra Hesse 831, Simon Kammermeier 721.

Heinz Nefzger

Auch interessant

Kommentare