Mann mit Bart und Frau in Tattoostudio.
+
Tattoos: Peter Laubach und Ehefrau Susi im neuen Studio.

Studio im Heimatort

Promi-Tätowierer Peter Laubach eröffnet Studio in Weichs

Peter Laubach macht sich jetzt in seinem Wohnort ans Werk: Er ist Tätowierer - und hat schon einen Fußball-Weltmeister gestochen.

Weichs – Als Vollblut-Tätowierer kann man Peter Laubach (65) bezeichnen: Das Tätowieren betreibt er bereits in dritter Familientradition. Sein Großvater, der damit 1902 angefangen hat, war einst in Köln Deutschlands erster Profitätowierer. Seit weit über 40 Jahren hat nun schon sein Enkel Peter ein eigenes Studio in München. Es ist in der immer größer werdenden Szene bestens bekannt und geschätzt. Zu seinen Kunden gehören Promis aus Künstler- und Sportkreisen. So ist etwa der Fußballweltmeister Miroslav Klose darunter. Rund 100 000 Vorlagen haben sich bei ihm mittlerweile zur Auswahl angesammelt. Darunter sind viele Eigenentwürfe. Laubach gilt auch als Profi für Überdeckungen. Waren es früher kleine Comic-Teufelchen, chinesische Zeichen oder schwarze Tribals, die meist gewünscht wurden, sind es aktuell vorwiegend Anker, Kapitänsuniformen, Totenköpfe sowie Motive verschiedenster Religionen, aber auch welche, die sich auf Familie oder Freunde beziehen.

Außerdem geht der Trend seit Längerem zur großflächigen Tätowierung über ganze Arme oder Beine bis hin zum kompletten „Rückengelände“ und Ganzkörperanzug. In der Regel tätowiert Peter Laubach, der mit einem unverkennbaren Münchner Dialekt und viel Humor ausgestattet ist, Kunden ab 18 Jahren. Darunter geht es nur mit schriftlicher Einwilligung der Eltern.

Nicht wegzudenken ist aus Laubachs Studio seine Frau Susi, die ihm seit 24 Jahren als „Shop-Managerin“ zur Seite steht. Beide hat es sehr getroffen, als ihnen die Gewerberäume an der Dachauer Straße in München, wo sie seit 36 Jahren ihr Studio hatten, gekündigt wurden. Deshalb haben sie sich entschlossen, sich ein neues, modernes Studio im eigenen Haus an der Pfarrer-Brachetti-Straße 16 in Weichs einzurichten, das seit Anfang September geöffnet hat.

Die Kunden finden ein Studio vor, das nicht nur von der Größe und Optik her einladend wirkt, sondern auch nach den neuesten Hygienerichtlinien optimal ausgestattet ist. Näheres über das renommierte Rainbow Tattoo Studio findet man auch im Internet unter www.rainbow-tattoo.de.

Mit dem ersten Tätowierstudio am Ort hat die Geschäftswelt in Weichs einen neuen „Farbtupfer“ erhalten.

Heinz Nefzger

Auch interessant

Kommentare