+
Zehn Personen sind in Ordnung: In den VIP-Lounges kam schnell gute Stimmung auf, viele Zuhörer trugen Tracht (links). Garanten für beste Unterhaltung: Sänger Phips Donath und seine Bandkollegen beim Auftritt in Weichs (rechts).

Wunschkonzert mit Volksfeststimmung

Auftritt von Ois Easy wird zum Höhepunkt der Weichser Autokonzert-Reihe

54 Autos und sechs VIP-Lounges: Zum ersten Mal waren bei einem Weichser Autokonzert alle Plätze auf dem Festplatz belegt. Dazu passte der mitreißende Auftritt von Ois Easy.

Weichs –  Es war sicherlich der stimmungsvolle Höhepunkt der bisherigen Konzertreihe: Die Dachauer Kultband brannte rund zwei Stunden ein wahres Feuerwerk an Partymusik ab. Bei ihrem „Wunschkonzert“ in einer außergewöhnlichen Zeit bezogen die Musikanten auch die vielen, überwiegend jungen Besucher bei der Wahl der Lieder ein: mit Lichthupen-Abstimmungen. Mehrmals kamen die Vollblutmusiker auch von der Bühne herunter, stiegen auf kleine Podeste zwischen den Autos und stimmten dort ihre Songs an. Ein Großteil der Besucher war in Dirndl oder Lederhose erschienen, sodass schnell eine Art Volksfeststimmung aufkam. Auch ein teilweise auftretender Regen trübte die ausgelassene Stimmung nicht. Die Cabriodächer wurden kurz geschlossen – und immer wieder schnell geöffnet.

Besonders kräftig abgefeiert wurde in den Anhängern und Transportern, die der Veranstalter, die TW-Veranstaltungstechnik, kurzfristig zu VIP-Lounges umfunktioniert hatte. Gemäß der Coronaregeln durften dort jeweils zehn Personen die Ois-Easy- Party genießen, mit Brotzeiten, kalten Getränken und süßen Knabbereien.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare