+
Auf dem „Weichser Weg“: Bürgermeister Harald Mundl (vorne in der Mitte) mit den Gemeinderatskandidaten der WBV. Auf dem Bild fehlt Josef Sedlmaier. 

WBV nominiert Amtsinhaber wieder zum Bürgermeisterkandidaten

Mundl will’s ein letztes Mal wissen

Die WBV Weichs hat Amtsinhaber Harald Mundl erneut als Bürgermeisterkandidaten nominiert.

Weichs – „Der Weichser Weg“ heißt der Slogan der Weichser Bürgervertretung für die Kommunalwahl am 15. März 2020. Amtsinhaber Harald Mundl wurde bei der Aufstellungsversammlung in der Weichser Bürgerstubn von den 18 anwesenden der insgesamt 21 WBV-Mitglieder einstimmig wieder zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.

Bei einer Wiederwahl des 56-Jährigen wäre es seine dritte und zugleich, wie Mundl immer wieder betont, letzte Wahlperiode.

Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die 14 Bewerber für die Gemeinderatswahl nominiert. Während die amtierenden Ratsmitglieder Florian Betz, Christian Blumenschein, Mathias Hermann und Andrea Neumann wieder auf der Liste stehen, stellen sich Thomas Sänger und Günter Schilcher nach zwei Amtsperioden nur mehr als Ersatzkandidaten zur Verfügung.

Mundl erinnerte in seiner Einführungsrede kurz an 2007. Damals sei die WBV gegründet worden, um als neue Gruppierung politische Akzente zu setzen. „2008 haben die Wähler sich dann ganz bewusst dafür entschieden, künftig einen anderen und besseren Weg gehen zu wollen“, sagte Mundl. Erfreut stellte er fest: „Die WBV ist mittlerweile zu einer echten Marke für die Gemeinde Weichs geworden.“

Schafften 2008 vier WBV-Mitglieder den Einzug in den Gemeinderat, waren es 2014 schon sechs. Mundl hofft auf eine weitere Steigerung 2020.

Er betonte auch, dass sich seit 2008 einiges verändert habe. „Die Weichser Bürgervertretung konnte mit viel Engagement das Zukunftsbild mitgestalten und der Gemeinde ein neues Gesicht geben. Auf uns schaut man wieder im Landkreis.“ Mundl weiter selbstbewusst: „Wir sind die Gruppierung, die sich ausschließlich um die Belange der Gemeinde kümmert und sich nicht mit politischen Hierarchien auseinandersetzen muss.“ Gleichzeitig betonte der Bürgermeister, dass es im Gemeinderat eine recht gute Zusammenarbeit unter allen vier Gruppierungen gebe.

Die frisch gewählten WBV-Gemeinderatskandidaten bilden laut Mundl ein starkes Team, das Vertreter aus allen Bevölkerungsschichten zu bieten habe. Abschließend informierte Mundl noch darüber, dass er auch diesmal als Nichtmitglied auf der CSU-Liste für den Kreistag kandidieren werde.

Die WBV-Kandidatenliste:
  • Listenplatz 1: Bastian Brummer (23 Jahre, Aufhausen, Redakteur),
  • 2: Andrea Neumann (45, Weichs, Rechtsanwältin),
  • 3: Mathias Hermann (40, Weichs, Bankkaufmann),
  • 4: Florian Betz (35, Weichs, Geschäftsführer Druckerei),
  • 5: Reinhard Schmutz (55, Fränking, Unternehmer),
  • 6: Heinz Nefzger (36, Weichs, Controller),
  • 7: Manfred Braun (51, Aufhausen, Bankkaufmann),
  • 8: Petra Bakomenko (39, Ebersbach, Assistentin Asphaltbau),
  • 9: Günter Vorpagel (55, Ebersbach, selbstständig in der Asbestentsorgung),
  • 10: Peter Wirth (53, Erlhausen, Arbeitsanleiter),
  • 11: Christian Blumenschein (52, Weichs, Versicherungskaufmann),
  • 12: Annette Holzner (44, Weichs, Versicherungskauffrau),
  • 13: Josef Sedlmaier (55, Weichs, Betriebsratsvorsitzender),
  • 14: Josef Huber (54, Weichs, Informationselektroniker).
  • In den Wahlausschuss der Gemeinde wurden von der WBV Horst Haasz und Anni Blumenschein bestimmt. 

Heinz Nefzger

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Dachau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos
Adrian aus dem Landkreis Dachau war gerade einmal 15, als er die Diagnose bekam. Es war ein Tag, an dem sich alles änderte - und den er fast nicht überlebte.
15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos
FDP jetzt auch in Haimhausen
Nach den FDP-Ortsverbänden für die Stadt Dachau, Karlsfeld, Petershausen und Altomünster ist nun auch in Haimhausen ein liberaler Ortsverband gegründet worden.
FDP jetzt auch in Haimhausen
Nachfrage nach Senioren-Wohnungen bereits riesengroß
In der Ortsmitte von Röhrmoos werden Wohnungen für Senioren gebaut. Die Nachfrage ist enorm.
Nachfrage nach Senioren-Wohnungen bereits riesengroß
Weichser CSU schickt 16 Bewerber in Kommunalwahlkampf
16 Bewerber schickt die CSU Weichs in den Kommunalwahlkampf. Ziel: Wieder sechs Sitze im Gemeinderat.
Weichser CSU schickt 16 Bewerber in Kommunalwahlkampf

Kommentare