Der Standortplan für die Windkraftanlagen der Firma Uhl im Gemeindegebiet. Grafik: sm

Windkraftfirma will planen können

Odelzhausen - Die Firma Uhl Windkraft plant mehrere Windkraftanlagen im Waldgebiet nordwestlich von Odelzhausen östlich der A 8. Über den Vorbescheidsantrag muss der Odelzhauser Gemeinderat in der nächsten Sitzung entscheiden.

Für ihr Bauvorhaben hat die Firma einen Vorbescheidsantrag im Landratsamt Dachau eingereicht, um nach eigenen Angaben Planungssicherheit zu erlangen (wir haben berichtet).

Dr. Karl-Heinz Linke von der Firma Uhl ist der verantwortliche Planer und versucht das Vorgehen zu erläutern: „Erste Gespräche mit Gemeindeverwaltung und Gemeinderat haben bereits im April 2010 stattgefunden. Im Frühjahr 2011 hat die Gemeindeverwaltung den Aufstellungsbeschluss für eine Flächennutzungsplan-Änderung gefasst. Nachdem nicht absehbar ist, bis wann der Flächennutzungsplan fertig sein wird, und damit ein Antrag auf Genehmigung überhaupt erst erarbeitet, eingereicht und bearbeitet werden kann, hat unsere Firma den Vorbescheidsantrag eingereicht. Dabei wird lediglich die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens geprüft“, betont er. „Die Handlungsfähigkeit der Gemeinde hinsichtlich der Flächennutzungsplanung bleibt bestehen. Hierfür sieht der Gesetzgeber ein ganzes Jahr vor.“

Linke betonte außerdem, dass sich die Technik der Windkraftanlagen verändert. „Das geschieht ähnlich schnell wie in der Computerbranche.“ Verzögerungen bei der Projektierung erfordern daher eine regelmäßige Anpassung der Anlagen an den Stand der Technik.

Ebenso ist die Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Nabenhöhen regelmäßig zu überprüfen. „Vor 20 Jahren betrug die Nennleistung einer Windkraftanlage 80 Kilowatt. Heute sind bereits Anlagen mit 7500 Kilowatt in Betrieb“, sagt Linke.

Einen Standort sucht die Firma sowohl für den punktgenauen Ort einer Windkraftanlage, als auch für das flächenhafte Gebiet eines ganzen Windparks. Für den Vorbescheidsantrag liegt zwar der Plan der einzelnen Standorte vor, diese könnten sich durch die Flächennutzungsplanung der Gemeinde aber noch verändern. Linke räumt allerdings ein: „Die bislang vorgesehenen Einzelstandorte sind jedoch kein Geheimnis.“

Der Gemeinderat Odelzhausen wird in der Sitzung am kommenden Dienstag, 20. September, über den Vorbescheidsantrag der Firma Uhl Windkraft abstimmen.

(sm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Container legt ganz Dachau lahm
Ein Container ist in der Mittermayerstraße liegen geblieben. Und sorgt deshalb für einen Mega-Stau in Dachaus Berufsverkehr. 
Container legt ganz Dachau lahm
„Wir haben alles, was wir brauchen“
Technisch auf dem neuesten Stand, und dazu viel mehr Platz als früher – über die neue Rettungswache sind die Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes in Odelzhausen …
„Wir haben alles, was wir brauchen“
„Wir geben Euren Kindern Flügel fürs Leben“
In 125 Jahren hat sich die Kinderbetreuung in Jetzendorf erheblich verändert, bis hin zu einer Ganztagsbetreuung. Einen hohen Standard gab es aber immer schon. Denn die …
„Wir geben Euren Kindern Flügel fürs Leben“
Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres
Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass ein Brand in einem Haus am Marktplatz von Indersdorf glimpflich ausging.
Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres

Kommentare