Der Standortplan für die Windkraftanlagen der Firma Uhl im Gemeindegebiet. Grafik: sm

Windkraftfirma will planen können

Odelzhausen - Die Firma Uhl Windkraft plant mehrere Windkraftanlagen im Waldgebiet nordwestlich von Odelzhausen östlich der A 8. Über den Vorbescheidsantrag muss der Odelzhauser Gemeinderat in der nächsten Sitzung entscheiden.

Für ihr Bauvorhaben hat die Firma einen Vorbescheidsantrag im Landratsamt Dachau eingereicht, um nach eigenen Angaben Planungssicherheit zu erlangen (wir haben berichtet).

Dr. Karl-Heinz Linke von der Firma Uhl ist der verantwortliche Planer und versucht das Vorgehen zu erläutern: „Erste Gespräche mit Gemeindeverwaltung und Gemeinderat haben bereits im April 2010 stattgefunden. Im Frühjahr 2011 hat die Gemeindeverwaltung den Aufstellungsbeschluss für eine Flächennutzungsplan-Änderung gefasst. Nachdem nicht absehbar ist, bis wann der Flächennutzungsplan fertig sein wird, und damit ein Antrag auf Genehmigung überhaupt erst erarbeitet, eingereicht und bearbeitet werden kann, hat unsere Firma den Vorbescheidsantrag eingereicht. Dabei wird lediglich die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens geprüft“, betont er. „Die Handlungsfähigkeit der Gemeinde hinsichtlich der Flächennutzungsplanung bleibt bestehen. Hierfür sieht der Gesetzgeber ein ganzes Jahr vor.“

Linke betonte außerdem, dass sich die Technik der Windkraftanlagen verändert. „Das geschieht ähnlich schnell wie in der Computerbranche.“ Verzögerungen bei der Projektierung erfordern daher eine regelmäßige Anpassung der Anlagen an den Stand der Technik.

Ebenso ist die Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Nabenhöhen regelmäßig zu überprüfen. „Vor 20 Jahren betrug die Nennleistung einer Windkraftanlage 80 Kilowatt. Heute sind bereits Anlagen mit 7500 Kilowatt in Betrieb“, sagt Linke.

Einen Standort sucht die Firma sowohl für den punktgenauen Ort einer Windkraftanlage, als auch für das flächenhafte Gebiet eines ganzen Windparks. Für den Vorbescheidsantrag liegt zwar der Plan der einzelnen Standorte vor, diese könnten sich durch die Flächennutzungsplanung der Gemeinde aber noch verändern. Linke räumt allerdings ein: „Die bislang vorgesehenen Einzelstandorte sind jedoch kein Geheimnis.“

Der Gemeinderat Odelzhausen wird in der Sitzung am kommenden Dienstag, 20. September, über den Vorbescheidsantrag der Firma Uhl Windkraft abstimmen.

(sm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiges Aus für Kiosk im Bahnhof
Karlsfeld – Im Untergeschoss des Karlsfelder Bahnhofs wird es keinen Kiosk mehr geben. Das hat ein Sprecher der Bahn gestern mitgeteilt und damit eine Jahre andauernde …
Endgültiges Aus für Kiosk im Bahnhof
Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon
Wegen eines umgestürzten Lastwagens musste am Freitagnachmittag die Staatsstraße 2054 zwischen Sulzemoos und dem Kreisverkehr an der Autobahn für fünf Stunden gesperrt …
Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon
Wichtige Anschubhilfe für junge Leute mit Potenzial
Dachauer Rotarier helfen Karlsfelder Mittelschülern beim Einstieg ins Berufsleben. Um sich besser kennenzulernen, wurde gemeinsam gekocht.
Wichtige Anschubhilfe für junge Leute mit Potenzial
Wegen Lederhosen heimgeschickt
Indersdorf - Wie weit geht Tracht und wo geht Fasching los? Diese Frage stellen sich sieben Eltern, deren Kinder der 10. Klasse an der Mittelschule Indersdorf am …
Wegen Lederhosen heimgeschickt

Kommentare