"Wir wollen den Weg gemeinsam gehen"

Weichs/Vierkirchen - Der Pfarrverband Weichs-Vierkirchen wird zum 1. September neu besetzt. Zukünftiger Administrator und Leiter des Pfarrverbandes wird Dekan Konrad Eder. Er startet seine neue Aufgabe mit großer Zuversicht.

-Welche Aufgaben erwarten Sie als Pfarradministrator?

Als Pfarradministrator bekomme ich vom Erzbischof die pfarrliche Amtsgewalt übertragent. Ich werde für die verwalterischen Tätigkeiten verantwortlich sein. Zusammen mit den Kirchenverwaltungen gilt es, die Bedingungen zu schaffen und zu gestalten, damit Seelsorge in allen Bereichen einen gesicherten Rahmen hat.

-Was bedeutet das für die Seelsorge im Pfarrverband?

Mit Dr. Clement Obielu wird ein Pfarrvikar angewiesen. Er ist für die Feier der Sakramente zuständig. Dr. Obielu bringt eine große Erfahrung als Seelsorger mit und spricht hervorragend deutsch. Zusammen mit den pastoralen Mitarbeitern und Seelsorgern ist er für die Gottesdienste zuständig. Ich bin zuversichtlich, dass es auch in Zukunft ein breites Angebot an Gottesdiensten geben wird.

-Wie werden Sie die Arbeit im neuen Pfarrverband beginnen?

Es wird beim diesjährigen Pfarrverbandstag am Samstag, 8. Oktober, am Nachmittag ein Treffen geben mit allen Gremien und Vertretern des Pfarrverbandes Weichs-Vierkirchen. Dabei gibt es Gelegenheit, sich kennenzulernen. Zum Gottesdienst am Abend ist dann der ganze Pfarrverband eingeladen.

-Haben Sie schon Kontakte aufgenommen?

Natürlich haben wir uns bereits als Seelsorgeteam getroffen. Ebenso auch mit den Sekretärinnen. Wir sind uns einig, dass wir den gemeinsamen Weg in guter Weise gehen wollen. Ich bitte aber schon jetzt um Nachsicht, wenn am Anfang nicht gleich alles „rund“ laufen sollte.

-Ändert sich bezüglich der Öffnungszeiten in den Pfarrbüros etwas?

Die Öffnungszeiten bleiben bestehen. Welche Veränderungen anstehen und wo Umstrukturierungen fällig sind, werden wir im Seelsorgeteam und in den zuständigen Gremien besprechen.

-Sie sind Pfarrer im Pfarrverband Jetzendorf-Steinkirchen und Dekan des Dekanates Scheyern. Werden Sie trotzdem auch zwischendurch Gottesdienste mit den Gläubigen in Weichs und Vierkirchen feiern?

Sicher bin ich mit dieser Aufgabe genug ausgelastet. Darum ist es gut, dass mit Dr. Obielu ein guter und bewährter Priester da ist, der auch die Sakramente spendet. Mit anderen Worten: Es wird eher selten möglich sein. Ich kann mir aber vorstellen, dass wir die Sonntagsgottesdienste hin und wieder tauschen. Ich denke, dies wäre in beiden Pfarrverbänden möglich.

Interview: Heinz Nefzger

Auch interessant

Kommentare