Wird die Linie A doch 2014 fertig?

Dachau - Gestern ist eine Abordnung Dachauer Politiker nach Berlin gereist, um ein paar ernste Worte mit dem Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und dem Präsidenten des Eisenbahnbundesamtes, Gerald Hörster zu sprechen - und zwar zum Thema Linie A. Und es gibt eine gute Nachricht.

„Wir haben eine Zusage vom Eisenbahnbundesamt bekommen, dass die Linie A zum Fahrplanwechsel Ende 2014 fertig gestellt sein wird“, verkündete der Landtagsabgeordnete Bernhard Seidenath (CSU) gestern. Er war zusammen Landrat Hansjörg Christmann (CSU) und Bürgermeister Konrad Wagner (FW), Vorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Dachau, auf Initiative der Wahlkreisabgeordneten Gerda Hasselfeldt (CSU) nach Berlin gereist, mit Erfolg. „Alle Beteiligten waren mit dem Ergebnis des Gesprächs sehr zufrieden“, betonte Hasselfeldt anschließend. „Angesichts der herausragenden Bedeutung des Verkehrsprojekts für den Landkreis Dachau ist es gelungen, einen neuen Fahrplan für die Realisierung zu vereinbaren.“ Entscheidend sei, dass alle Bemühungen darauf abzielen, den Baubeginn für 2013 zu halten. Entgegen bisheriger Äußerungen des Eisenbahnbundesamtes (EBA), stellt das EBA das nötige Personal zur Verfügung, damit der Planfeststellungsbeschluss bis spätestens Ende Januar 2013 gefasst werden kann. Zuletzt war wegen enger personeller Kapazitäten beim EBA befürchtet worden, dass der Beschluss erst Mitte 2013 vorliegt. Zudem wird der Landkreis Dachau gemeinsam mit der Bahn AG den Ablauf der Baumaßnahmen modifizieren: Damit das Projekt möglichst schnell realisiert werden kann, sollen die Bauphasen optimiert werden und nicht auf die Ferienzeit begrenzt sein. Nach Einschätzung aller Beteiligten ist ein Baubeginn im kommenden Jahr wieder greifbar.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josefine aus Bergkirchen
Über die Geburt einer weiteren Tochter freuen sich Anton und Daniela Pfeil aus Bergkirchen. Josefine Sophie hat unlängst in der Helios-Amperklinik in Dachau das Licht …
Josefine aus Bergkirchen
Dachaus OB Florian Hartmann spricht über Wachstum, Verkehr und die Definition von Kollaps
Nicht nur die Stadt München leidet unter einem Verkehrsproblem. Auch das Umland ächzt. Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann sieht die einzige Lösung in einer …
Dachaus OB Florian Hartmann spricht über Wachstum, Verkehr und die Definition von Kollaps
Bezahlbare Wohnungen für Senioren
Es ist ein Leuchtturmprojekt für die Gemeinde Röhrmoos. An der Blumenstraße entstehen 20 soziale Senioren-Wohnungen. Die Bedingungen dafür wurden bereits vor vielen …
Bezahlbare Wohnungen für Senioren
Sportler gehen lieber heim als ins Sportheim
Die Vereinslokale des ASV und des TSV 1865 stehen – mal wieder – vor einem Pächterwechsel. Zu einem geänderten Freizeitverhalten der Sportler kommt die ungewisse Zukunft …
Sportler gehen lieber heim als ins Sportheim

Kommentare