Wirt sperrt Einbrecher ein

Dachau - Zwei Einbrecher sind am Dienstag von dem Wirt eines Münchner Cafés in einem Lagerraum in Ludwigsvorstadt eingesperrt worden.

Die Polizei nahm die beiden Einbrecher, einen 39-jährigen Dachauer und einen 31-jährigen Polen ohne Wohnsitz in Deutschland, dann fest. Das teilte die Münchner Polizei mit.

Der Pole hatte Einbruchswerkzeug dabei, an dem sich frische Farbanhaftungen befanden. Bei weiteren Ermittlungen in Tatortnähe wurden an einer Haustür an einem benachbarten Geschäftsgebäude frische Hebelspuren entdeckt, die dem Einbruchswerkzeug zuzuordnen waren. Die beiden Täter wurden wegen eines versuchten Einbruchs angezeigt.

Die Kripo München hat die Ermittlungen aufgenommen, ob die beiden Täter noch für weitere Einbrüche in Frage kommen.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Ein unbekannter Täter hat aus dem Schrebergarten eines Vogelzüchters in Karlsfeld am Wochenende etwa 40 Vögel gestohlen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Sie hofft …
40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Unbekannte richten in Kindergarten hohen Sachschaden an
Ein oder mehrere unbekannte Täter sind in den Kindergarten in der Silnerstraße eingebrochen. Sie erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag, richteten aber einen …
Unbekannte richten in Kindergarten hohen Sachschaden an
40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Ein unbekannter Täter hat aus dem Schrebergarten eines Vogelzüchters in Karlsfeld am Wochenende etwa 40 Vögel gestohlen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Sie hofft …
40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Kikeriki im neuen Domizil
Ognadori, Kaninchen oder Hubbeltauben waren bei der Kleintierzüchter-Ausstellung zu sehen. Doch zunächst stand diese auf der Kippe – heuer fand sie in einem neuen …
Kikeriki im neuen Domizil

Kommentare