Wirt sperrt Einbrecher ein

Dachau - Zwei Einbrecher sind am Dienstag von dem Wirt eines Münchner Cafés in einem Lagerraum in Ludwigsvorstadt eingesperrt worden.

Die Polizei nahm die beiden Einbrecher, einen 39-jährigen Dachauer und einen 31-jährigen Polen ohne Wohnsitz in Deutschland, dann fest. Das teilte die Münchner Polizei mit.

Der Pole hatte Einbruchswerkzeug dabei, an dem sich frische Farbanhaftungen befanden. Bei weiteren Ermittlungen in Tatortnähe wurden an einer Haustür an einem benachbarten Geschäftsgebäude frische Hebelspuren entdeckt, die dem Einbruchswerkzeug zuzuordnen waren. Die beiden Täter wurden wegen eines versuchten Einbruchs angezeigt.

Die Kripo München hat die Ermittlungen aufgenommen, ob die beiden Täter noch für weitere Einbrüche in Frage kommen.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreibeinig, alt und womöglich entführt
Wo ist Nelson? Das Verschwinden des 15 Jahre alten Dackels in der Silvesternacht gibt Rätsel auf. Der brave, dreibeinige Hunde-Opa verschwand auf rätselhafte Weise von …
Dreibeinig, alt und womöglich entführt
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Für zehn Jahre Einsatz: Heuer hat die Gemeinde beim Neujahrsempfang den Initiatoren des Indersdorfer Candle-Light-Shoppings gedankt.
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Marie aus Dachau
Marie heißt das Mädchen, das sich hier in Mamas Armen so sichtlich wohlfühlt. Das zweite Kind von Monic Gutbier und Moritz Vogt aus Karlsfeld. Das Nesthäkchen der …
Marie aus Dachau
Trauer um Mathilde Liebl
Dachau – Ihr Laden war eine Institution. Nun ist die Dachauerin Mathilde Liebl, die bis vor einigen Jahren den kleinen aber feinen Tante-Emma-Laden an der …
Trauer um Mathilde Liebl

Kommentare