Wirt sperrt Einbrecher ein

Dachau - Zwei Einbrecher sind am Dienstag von dem Wirt eines Münchner Cafés in einem Lagerraum in Ludwigsvorstadt eingesperrt worden.

Die Polizei nahm die beiden Einbrecher, einen 39-jährigen Dachauer und einen 31-jährigen Polen ohne Wohnsitz in Deutschland, dann fest. Das teilte die Münchner Polizei mit.

Der Pole hatte Einbruchswerkzeug dabei, an dem sich frische Farbanhaftungen befanden. Bei weiteren Ermittlungen in Tatortnähe wurden an einer Haustür an einem benachbarten Geschäftsgebäude frische Hebelspuren entdeckt, die dem Einbruchswerkzeug zuzuordnen waren. Die beiden Täter wurden wegen eines versuchten Einbruchs angezeigt.

Die Kripo München hat die Ermittlungen aufgenommen, ob die beiden Täter noch für weitere Einbrüche in Frage kommen.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Idealist und Querdenker ist gegangen
Er war Freigeist, unermüdlicher Erfinder, Querdenker und ein Idealist. Mit Klaus Hager verliert Dachau ein Original sondersgleichen. Hager ist jetzt im Alter von 74 …
Der Idealist und Querdenker ist gegangen
Nach Schicksalsschlag: Vater versucht Spagat zwischen Kindern, Beruf und der Pflege seiner Frau zu meistern
Von heute auf morgen waren der Vater und seine beiden Töchter auf sich gestellt: als die Mutter einen schweren Schlaganfall hatte. Unterstützung erhielten sie von der …
Nach Schicksalsschlag: Vater versucht Spagat zwischen Kindern, Beruf und der Pflege seiner Frau zu meistern
UBV will Kompetenzen nutzen
ie Unabhängige Bürgervereinigung 85247 (UBV) hat zu ihrer Aufstellungsversammlung ins Gasthaus Göttler nach Rumeltshausen eingeladen. Fraktionsvorsitzender Fritz Büchler …
UBV will Kompetenzen nutzen
100 Prozent für Anton Kerle
Es war eine klare Angelegenheit für Anton Kerle: Der amtierende Gemeindechef von Altomünster bewarb sich am Donnerstagabend erneut als Bürgermeisterkandidat für die CSU. …
100 Prozent für Anton Kerle

Kommentare