Zwei Personen in Dachau leicht verletzt

Entenfamilie verursacht Auffahrunfall

Eine Entenfamilie hat Mittwochnachmittag einen Auffahrunfall im Weblinger Weg in Dachau verursacht. Zwei Personen wurden leicht verletzt, die Enten kamen mit dem Schrecken davon.

Eine 62-jährige Renault-Fahrerin aus Erdweg war stadtauswärts unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Hinter ihr fuhren eine 19-jährige Peugeot-Fahrerin aus Bergkirchen und ein 20-jähriger Dachauer mit seinem Daimler. Als eine Entenfamilie die Straße überquerte, bremste die Peugeot-Fahrerin. Die Bergkirchnerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Auch der Dachauer fuhr noch auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf. Die beiden hinteren Autofahrer wurden leicht verletzt. Am Renault entstand ein Sachschaden von 1000 Euro, am Peugeot von 10 000 Euro und am Daimler von 2000 Euro.

Die Entenfamilie kam mit dem Schrecken davon – und setzte ihren Weg fort, ohne aber auf das Eintreffen der Polizei zu warten.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilder vom Karlsfelder Weiberfasching
Karlsfeld - Ausverkauft war der traditionelle Weiberball der Karlsfelder Arbeiterwohlfahrt. Wer nicht dabei sein konnte, für den haben wir hier die Bilder.
Bilder vom Karlsfelder Weiberfasching
Lehrer schlauer als Einbrecher
Der Einbruch in die Wirtschaftsschule Scheibner ist geklärt: 55 Tablets waren vor drei Wochen entwendet worden. Zwei Tage später konnte Lehrer Thomas Siebenborn eines …
Lehrer schlauer als Einbrecher
Für Schwerlastverkehr ungeeignet
Die Straße zwischen Stumpfenbach und Kleinberghofen ist schmal und kurvig. Für Laster ungeeignet. Das findet zumindest eine Mehrheit im Altomünsterer Gemeinderat.
Für Schwerlastverkehr ungeeignet
Er hatte den Mut zur Partnerschaft
Leopold Guggenberger, Alt-Bürgermeister von Dachaus Partnerstadt Klagenfurt und Dachauer Ehrenbürger, ist in der Nacht auf Donnerstag verstorben. 
Er hatte den Mut zur Partnerschaft

Kommentare