Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Kreuzholzhausen

Verkehrsschild bohrt sich durch Scheibe

Kreuzholzhausen – Zwei Schwerverletzte hat ein Unfall an einer Verkehrsinsel in Kreuzholzhausen am vergangenen Freitagabend gefordert.

Laut Polizei Dachau fuhr ein 38-jähriger Mann aus Schwabhausen mit seinem Opel die Lindenstraße entlang. An der Kreuzung zur Ortsstraße befindet sich eine Verkehrsinsel, die der 38-Jährige übersah. Er krachte mit seinem Opel an einen Baum und ein Verkehrsschild auf der Insel. Dabei bohrte sich das Schild durch die Windschutzscheibe und verletzte die Beifahrerin (36).

Auf Grund der Heftigkeit des Unfalls rückten nach Angaben des THW Dachau mehrere Feuerwehren aus dem Gemeindebereich Bergkirchen aus. Gemeinsam mit den Ersthelfern der Feuerwehr und dem THW-First- Responder wurden die Insassen versorgt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen mussten die Insassen mit hydraulischem Rettungsgerät durch den Kofferraum gerettet werden. Sie kamen ins Krankenhaus.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte die Dachauer Polizei fest, dass der Unfallfahrer alkoholisiert war. Überdies hatte er keine gültige Fahrerlaubnis. Und das Auto war nicht zugelassen. Auf Grund dieser Verstöße wird nun ein Strafverfahren eröffnet. Am bereits älteren Pkw entstand Totalschaden in Höhe von geschätzt 5000 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Ein unbekannter Täter hat aus dem Schrebergarten eines Vogelzüchters in Karlsfeld am Wochenende etwa 40 Vögel gestohlen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Sie hofft …
40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Unbekannte richten in Kindergarten hohen Sachschaden an
Ein oder mehrere unbekannte Täter sind in den Kindergarten in der Silnerstraße eingebrochen. Sie erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag, richteten aber einen …
Unbekannte richten in Kindergarten hohen Sachschaden an
40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Ein unbekannter Täter hat aus dem Schrebergarten eines Vogelzüchters in Karlsfeld am Wochenende etwa 40 Vögel gestohlen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Sie hofft …
40 Zuchtvögel aus Käfigen gestohlen
Kikeriki im neuen Domizil
Ognadori, Kaninchen oder Hubbeltauben waren bei der Kleintierzüchter-Ausstellung zu sehen. Doch zunächst stand diese auf der Kippe – heuer fand sie in einem neuen …
Kikeriki im neuen Domizil

Kommentare