Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Kreuzholzhausen

Verkehrsschild bohrt sich durch Scheibe

Kreuzholzhausen – Zwei Schwerverletzte hat ein Unfall an einer Verkehrsinsel in Kreuzholzhausen am vergangenen Freitagabend gefordert.

Laut Polizei Dachau fuhr ein 38-jähriger Mann aus Schwabhausen mit seinem Opel die Lindenstraße entlang. An der Kreuzung zur Ortsstraße befindet sich eine Verkehrsinsel, die der 38-Jährige übersah. Er krachte mit seinem Opel an einen Baum und ein Verkehrsschild auf der Insel. Dabei bohrte sich das Schild durch die Windschutzscheibe und verletzte die Beifahrerin (36).

Auf Grund der Heftigkeit des Unfalls rückten nach Angaben des THW Dachau mehrere Feuerwehren aus dem Gemeindebereich Bergkirchen aus. Gemeinsam mit den Ersthelfern der Feuerwehr und dem THW-First- Responder wurden die Insassen versorgt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen mussten die Insassen mit hydraulischem Rettungsgerät durch den Kofferraum gerettet werden. Sie kamen ins Krankenhaus.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte die Dachauer Polizei fest, dass der Unfallfahrer alkoholisiert war. Überdies hatte er keine gültige Fahrerlaubnis. Und das Auto war nicht zugelassen. Auf Grund dieser Verstöße wird nun ein Strafverfahren eröffnet. Am bereits älteren Pkw entstand Totalschaden in Höhe von geschätzt 5000 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Bis zum Schluss haben die Freien Wähler Erdweg ein Geheimnis daraus gemacht, wer aus ihren Reihen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl antreten soll. Am …
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki
Rehbock landet im Auto
Bei einem Wildunfall am Donnerstagvormittag ist ein 55-jähriger Mann aus Bergkirchen leicht verletzt worden. Ein Rehbock starb, wie die Polizei mitteilte.
Rehbock landet im Auto
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren
Ein besonders dreister Einbruch hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Dachau-Süd ereignet: Ein Einbrecher kletterte durchs Fenster im ersten Obergeschoss, …
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren

Kommentare