1200 Jahre Anzing: und die Gemeinde will ein ganzes Jahr feiern

Anzing - Eine alte Schenkungsurkunde erwähnt Anzing bereits im Jahr 812. Anlass genug, um ein großes Jubiläumsfest vorzubereiten; im Jahr 2012. Vorgespräche laufen bereits.

Die Gemeinde hat sich dazu entschlossen, das Jubiläumsjahr 2012 „1200 Jahre Anzing“ in größerem Umfang zu begehen. Dazu haben sich auch und gerade anlässlich eines Bürgerstammtisches und in der Zwischenzeit eine Vielzahl weiterer Bürgerinnen und Bürgern bekannt. In den letzten Wochen sind erste organisatorische und unterstützende Maßnahmen beschlossen und umgesetzt worden. Es haben sich auch viele Bürger bereits angeboten bzw. zur Verfügung gestellt, um das Jubiläumsjahr mit zu gestalten. Als erstes gründete sich die Koordinations- und Lenkungsgruppe, deren Mitglieder Bürgermeister Franz Finauer, Richard Hollerith, Rosi Hollerith, Michael Augustin und Heinrich Streffer sind.

Um die vielfältigen Möglichkeiten zu organisieren, wurden darüber hinaus sieben Organisations- und Gestaltungsgruppen ins Leben gerufen. Im Einzelnen sind dies: Eine Chronik erstellen (Michael Augustin), eine Festwoche gestalten (Peter Moossmann), die Kultur beleben (Ingrid Lippmann-Friedrich), Sportveranstaltungen organisieren (Felizitas Bauer), Jugend und Schule (Billy Lord und Felix Achauer), Vereine und Verbände einbinden (Michael Herklotz und Peter Moossmann) sowie eine Festschrift erstellen (Heinrich Streffer). Natürlich werden diese einzelnen Helfer in jeder Gruppe weitere helfende Hände brauchen, die auch teilweise schon zur Verfügung stehen.

Am kommenden Mittwoch, 28. Januar, werden auch alle Bürger informiert: ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spaziergänger macht schockierenden Fund nahe Naturschutzgebiet: Behörden alarmiert
Beim Schwammerl suchen machte ein Spaziergänger in einem Wald bei Loitersdorf eine Entdeckung. Unweit des Brucker Mooses lagert Ungewöhnliches in einem Wäldchen.
Spaziergänger macht schockierenden Fund nahe Naturschutzgebiet: Behörden alarmiert
Autohaus hat Pläne am Spannleitenberg
Das BMW-Autohaus Richard Wagner denkt offenbar über einen neuen Standort in Kirchseeon nach. Es um das Grundstück am Spannleitenberg, wo sich heute Bolzplatz und …
Autohaus hat Pläne am Spannleitenberg
Jugendkapelle Gelting-Poing holt 2. Platz: David gegen Goliaths
Beim Ober-/Niederbayern-Musikwettbewerb „Spielen wie die Meister“ hat die Jugendkapelle Gelting-Poing den zweiten Platz erreicht. Eine grandiose Leistung, weil: 
Jugendkapelle Gelting-Poing holt 2. Platz: David gegen Goliaths
SPD setzt auf Jugend und „neues Denken“
Ohne Gegenstimme ist Omid Atai, angehender Jurist aus Poing, zum Landratskandidaten der Sozialdemokraten für die Kreistagswahl am 15. März 2020 nominiert worden.
SPD setzt auf Jugend und „neues Denken“

Kommentare