Grünen-Vorstand Martin Peters (re.) übergab 1717 Unterschriften gegen die Ostumgehung an Bauamtsleiter Josef Niedermaier. Mit dabei (v. li.) die Fraktions-Vorsitzende der Grafinger SPD, Regina Offenwanger, Grünen-Vorstand Dr. Heinz Föhlich, Grünen-Pressesprecher Wolfgang Huber und Anwohner Wulf Sommer. foto: sro

1717 Unterschriften gegen Ostumgehung

Grafing - Die Grafinger Grünen haben 1717 Unterschriften gegen die Ostumgehung der Stadt im Rathaus übergeben.

„Knapp 1000 hätten für das Bürgerbegehren gereicht“, freute sich Grünen-Pressesprecher Wolfgang Huber, „mit 1717 Unterschriften hätten wir nicht im entferntesten gerechnet.“ Bürgermeister Rudolf Heiler konnte den dicken Packen nicht entgegen nehmen, weil er in einer Besprechung war.

Für den Rathauschef sprang Bauamtsleiter Josef Niedermaier ein. „Wir werden jetzt alle Unterschriften prüfen“, sagte er. Die Einträge dürften nicht doppelt sein, außerdem müsste sichergestellt sein, ob alle Unterschriften von wahlberechtigten Grafingern sind. „Ein Ebersberger darf nicht unterschreiben“, sagte der Beamte. Bis zur nächsten Stadtratssitzung (4. November) muss die Prüfung erfolgen, weil das Bürgerbegehren auf der Tagesordnung steht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

40-Tonner verkeilt sich in Wohnsiedlung
Hier ging gar nichts mehr: Am Mittwochabend, gegen 17.30 Uhr, wurde der Polizei Ebersberg mitgeteilt, dass in Niederpframmern in einer Wohnsiedlung ein Sattelzug …
40-Tonner verkeilt sich in Wohnsiedlung
Landratsamt Ebersberg wegen Gasalarm evakuiert
Das Landratsamt Ebersberg wurde am Donnerstag evakuiert. 30 Menschen hatten Atemprobleme. Ein ABC-Zug aus München musste anrücken. Pfefferspray könnte die Ursache sein, …
Landratsamt Ebersberg wegen Gasalarm evakuiert
Freunde des Dialogs
Bevor Konrad Metzger zum neuen Vorsitzenden der Ebersberger Jägerschaft gewählt worden war, hat der scheidende Kreisvorsitzende Martin Otter seine neun Jahre dauernde …
Freunde des Dialogs
Zuschuss für Öko-Kühlschränke
Sollen auch Fahrer von Luxus-E-Mobilen Fördergeld der Gemeinde Vaterstetten für ihre private Lade-Infrastruktur erhalten? Brauchen finanziell besser gestellte Familien …
Zuschuss für Öko-Kühlschränke

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion