Gesundheitsamt gibt Warnung raus

Achtung Bakterien: Glonner müssen Wasser abkochen

  • schließen

Die etwa 550 Kunden des Wasserbeschaffungsverbandes Glonn-Süd müssen ihr Trinkwasser abkochen. Nicht betroffen ist die zentrale Wasserversorgung des Marktes Glonn.

Glonn  -   Grund für die Abkochverfügung des Gesundheitsamtes sind coliforme Bakterien, die bei einer Routinekontrolle und anschließenden Nachkontrollen an verschiedenen Stellen des Netzes entdeckt worden sind. Dabei handelt es sich nicht um Krankheitserreger, sondern um Indikatorparameter für eine Verschmutzung, teilte das Landratsamt mit.

Der Wasserbeschaffungsverband informiert die betroffenen Haushalte per Handzettel. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Trinken, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Wasser verwendet werden. Für die Toilettenspülung und zur Körperpflege kann das Leitungswasser weiter genutzt werden. Ab Donnerstag, 30. November, wird das Wasser zusätzlich gechlort. Dabei kann es zu leichten Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen kommen.

Eine Ursache für die Verunreinigung ist nach Angaben des Landratsamst noch nicht bekannt. Sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist, werde die Bevölkerung informiert, hieß es.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrzeug umgeworfen - Übungspuppen geklaut
Die Feuerwehr hatte alles aufgebaut, um eine Übung durchzuführen. Über Nacht wurde das Gelände aber von Vandalen heimgesucht. 
Fahrzeug umgeworfen - Übungspuppen geklaut
Forscher: Geothermie kann weiterlaufen
Weiterhin sehen Wissenschaftler keinen direkten Zusammenhang zwischen den bisherigen Erdbeben und der Geothermie in Poing. Nächstes Jahr soll ein Forschungsprojekt …
Forscher: Geothermie kann weiterlaufen
Wo Waller und Krebse wohnen
Wie funktioniert das Leben im Wasser? Was gibt es dort außer Fischen noch? Und wie entsteht Hochwasser? Diesen und anderen Fragen gingen Schulkinder im Rahmen einer …
Wo Waller und Krebse wohnen
Erinnerung an zwei beste Freunde
Sie sind zwei große Söhne des Landkreises Ebersberg gewesen und sie sind nicht vergessen.
Erinnerung an zwei beste Freunde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.