Gesundheitsamt gibt Warnung raus

Achtung Bakterien: Glonner müssen Wasser abkochen

  • schließen

Die etwa 550 Kunden des Wasserbeschaffungsverbandes Glonn-Süd müssen ihr Trinkwasser abkochen. Nicht betroffen ist die zentrale Wasserversorgung des Marktes Glonn.

Glonn  -   Grund für die Abkochverfügung des Gesundheitsamtes sind coliforme Bakterien, die bei einer Routinekontrolle und anschließenden Nachkontrollen an verschiedenen Stellen des Netzes entdeckt worden sind. Dabei handelt es sich nicht um Krankheitserreger, sondern um Indikatorparameter für eine Verschmutzung, teilte das Landratsamt mit.

Der Wasserbeschaffungsverband informiert die betroffenen Haushalte per Handzettel. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Trinken, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Wasser verwendet werden. Für die Toilettenspülung und zur Körperpflege kann das Leitungswasser weiter genutzt werden. Ab Donnerstag, 30. November, wird das Wasser zusätzlich gechlort. Dabei kann es zu leichten Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen kommen.

Eine Ursache für die Verunreinigung ist nach Angaben des Landratsamst noch nicht bekannt. Sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist, werde die Bevölkerung informiert, hieß es.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufgewirbeltes Metallteil beschädigt Auto
So ein Unfall lässt sich nicht reproduzieren, und wenn man hundert Versuche dazu hätte. Trotzdem ist es eine Unfallflucht.
Aufgewirbeltes Metallteil beschädigt Auto
Stadtradler überholen Autos
Im heißen Sommer wurde heuer zum zweiten Mal im Landkreis die Kampagne Stadtradln gestartet. Dabei wurden beachtliche Ergebnisse erzielt.
Stadtradler überholen Autos
Brücken unter Notendruck
Nicht jeder Riss ist gleich gefährlich. Aber die Gemeinde Markt Schwaben will bei den Brücken jetzt genauer hinschauen.
Brücken unter Notendruck
Mobil in Vaterstetten
Ältere Menschen mobiler machen und der Vereinsamung entgegenwirken. Das soll mit dem „Seniorenfahrdienst“ in Vaterstetten erreicht werden.
Mobil in Vaterstetten

Kommentare