Gesundheitsamt gibt Warnung raus

Achtung Bakterien: Glonner müssen Wasser abkochen

  • schließen

Die etwa 550 Kunden des Wasserbeschaffungsverbandes Glonn-Süd müssen ihr Trinkwasser abkochen. Nicht betroffen ist die zentrale Wasserversorgung des Marktes Glonn.

Glonn  -   Grund für die Abkochverfügung des Gesundheitsamtes sind coliforme Bakterien, die bei einer Routinekontrolle und anschließenden Nachkontrollen an verschiedenen Stellen des Netzes entdeckt worden sind. Dabei handelt es sich nicht um Krankheitserreger, sondern um Indikatorparameter für eine Verschmutzung, teilte das Landratsamt mit.

Der Wasserbeschaffungsverband informiert die betroffenen Haushalte per Handzettel. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Trinken, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Wasser verwendet werden. Für die Toilettenspülung und zur Körperpflege kann das Leitungswasser weiter genutzt werden. Ab Donnerstag, 30. November, wird das Wasser zusätzlich gechlort. Dabei kann es zu leichten Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen kommen.

Eine Ursache für die Verunreinigung ist nach Angaben des Landratsamst noch nicht bekannt. Sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist, werde die Bevölkerung informiert, hieß es.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwaberwegen: Mahn- und Warnspaziergang im Forst
Würde die Umgehungsstraße durch den Ebersberger Forst gebaut, hätte dies gravierende Auswirkungen für die Zukunft. Welche, das erläuterten Trassen-Gegner am Sonntag im …
Schwaberwegen: Mahn- und Warnspaziergang im Forst
38 Prozent mehr Rentner im Landkreis Ebersberg brauchen Stütze
Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen im Landkreis Ebersberg sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl der Empfänger von …
38 Prozent mehr Rentner im Landkreis Ebersberg brauchen Stütze
Klimaanträge in Rathäusern: Schluss mit hyperventilieren!
Warum nur wollen allerorten Parteien plötzlich den „Klimanotstand“ oder gar eine „Klima-Task-Force“  ausrufen bzw. einsetzen? Ein Kommentar zur Flut von Klimaanträgen: 
Klimaanträge in Rathäusern: Schluss mit hyperventilieren!
Elisabeth Pausch (30) ist neue Försterin im Auspark-Ost
Sie ist 30 und Forstingenieurin: Elisabeth Pausch hat jetzt die Stelle der Försterin im Staatsforstrevier Forstinning übernommen.
Elisabeth Pausch (30) ist neue Försterin im Auspark-Ost

Kommentare