Der Elch lässt grüßen: Daniela Scherbel, Bettina Judt, Rainer Schott und Johannes Muhr (v.r.) bei der Präsentation. Foto : lan

Adventskalender: Mogeln gilt nicht

Landkreis - Der fröhliche Elch wirkt einladend auf dem elektronischen Internet-Adventskalender der Aktion „Mittelmaß genügt“. Beim Anklicken der Kästchen von 1 bis 24 erscheint derzeit noch ein Männchen im Nikolausgewand: „Mogeln gilt nicht“, steht da zu lesen.

Die Kreisjugendpflegerinnen Bettina Judt und Daniela Scherbel sowie der Kirchseeoner Jugendpfleger Rainer Schott und Johannes Muhr, Jugendbeamter der Polizeiinspektion Poing, stellten den Adventkalender im Computerraum der Grundschule Eglharting vor. Die Internetseite wendet sich vor allen an Eltern pubertierender Jugendlicher, bietet aber auch allen anderen Interessierten viele Informationen und nützliche Hinweise.

Hinter den Türchen des Kalenders verbergen sich Sprüche zum Schmunzeln und Nachdenken, beispielsweise zu Optimisten und Pessimisten oder zu Leuten, die nerven. Mehr soll noch nicht verraten werden. „Ein bisschen Zeit nehmen für sich selbst“, meint Rainer Schott. „Vielleicht hilft eine andere Sichtweise ja, ein Problem zu lösen.“ Und das gerade in der Vorweihnachtszeit, in der es stressig werden kann.

Mit dem Adventskalender, den es heuer zum zweiten Mal gibt, soll auch für die Internet-Seite geworben werden. Das Angebot zur Elterberatung im Landkreis Ebersberg läuft nun seit mehr als eineinhalb Jahren. Rund 70 000 Mal wurde die Internetseite bisher aufgerufen. „Sie kann schnell aktualisiert werden, ist damit besser als eine Broschüre“, erklärt Bettina Judt.

Angeboten wird unter anderem auch ein Forum, indem sich Eltern austauschen können. Das könnte nach Ansicht der Organisatoren durchaus noch etwas besser genutzt werden. Scheu vor dem Internet sollte niemand haben, so Judt. „Spätestens wenn die eigenen Kinder surfen, sollten sich die Eltern auch damit beschäftigen.“

Kontakt

www.mittelmass-genuegt.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Ära ist zu Ende
Bei der Musikkapelle Poing ist eine Ära zu Ende gegangen: Seit der Gründung vor 26 Jahren war Franz Scherzl Vorsitzender. Jetzt hat er sein Amt abgegeben. 
Eine Ära ist zu Ende
„Ich mach dich platt“: Bayern-Fans in S-Bahn attackiert
Meisterfeier mit bösem Ende: Vier Männer, die am Samstag mit der S-Bahn vom Spiel des FC Bayern auf dem Weg nach Ebersberg waren, sind in eine Auseinandersetzung geraten.
„Ich mach dich platt“: Bayern-Fans in S-Bahn attackiert
Hausbesitzer mit dreister Aktion - nun fehlen Stellplätze
Ein Antrag auf Nutzungsänderung eines Gebäudes in der Bahnhofstraße in Vaterstetten (Landkreis Ebersberg) hatte Prüfungen ausgelöst – mit erheblichen Folgen.
Hausbesitzer mit dreister Aktion - nun fehlen Stellplätze
1000 neue Demenzkranke bis 2029 im Landkreis Ebersberg
„Bis 2029 wird die Zahl Demenzkranker im Landkreis voraussichtlich um rund 1000 Menschen zunehmen.“, Das sagt Hans Gnahn, Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft.
1000 neue Demenzkranke bis 2029 im Landkreis Ebersberg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion