Agenda macht Rückzieher: Kein Bürgerbegehren

Ebersberg - In Ebersberg wird es keinen Bürgerentscheid zum Thema Verkehr geben. Der Arbeitskreis Verkehr der Agenda 21, der ein Bürgerbegehren in Sachen Nord-Süd-Umfahrung angekündigt hatte, machte am Wochenende einen Rückzieher.

Als Grund wurde die Verfahrensdauer angegeben. „Da die Zeitvorgabe des Straßenbauamts für den Vorschlag einer Variante zur Aufnahme in den Straßenausbauplan auf Ende 2009 begrenzt wurde, wäre das Ergebnis eines Bürgerbegehrens mit nachfolgendem Bürgerentscheid, das erst im Mai/Juni 2010 vorliegen könnte, gegenstandslos“, so Michael Lange von der Agenda.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasser: Ebersberg sauer auf Grafing
Zwischen den Städten Ebersberg und Grafing ist Sand im Getriebe. Es geht um einen Wassernotverbund für den Katastrophenfall.
Wasser: Ebersberg sauer auf Grafing
Pliening dankt Antonie Burgmair
Antonie Burgmair war 21 Jahre lang die gute Fee der „Pleaninga Theaterbagasch“. Jetzt hat sie für ihr Engagement die Silberne Ehrennadel der Gemeinde Pliening erhalten. 
Pliening dankt Antonie Burgmair
Denny aus Eicherloh
Zwei Männer, ein Mädel: Fürs Foto posiert ausnahmsweise nur ein Teil der Familie, als da sind Denny, der frischgebackene Nachwuchs, Schwesterchen Marie und Papa Toni …
Denny aus Eicherloh
Hohenlindener Pfarrheim ist Geschichte
Nun ist es Realität geworden - und das auch noch früher als gedacht. Das Hohenlindener Pfarrheim ist abgerissen. An seine Stelle kommt ein moderner, zweckmäßiger Neubau.
Hohenlindener Pfarrheim ist Geschichte

Kommentare