Agenda macht Rückzieher: Kein Bürgerbegehren

Ebersberg - In Ebersberg wird es keinen Bürgerentscheid zum Thema Verkehr geben. Der Arbeitskreis Verkehr der Agenda 21, der ein Bürgerbegehren in Sachen Nord-Süd-Umfahrung angekündigt hatte, machte am Wochenende einen Rückzieher.

Als Grund wurde die Verfahrensdauer angegeben. „Da die Zeitvorgabe des Straßenbauamts für den Vorschlag einer Variante zur Aufnahme in den Straßenausbauplan auf Ende 2009 begrenzt wurde, wäre das Ergebnis eines Bürgerbegehrens mit nachfolgendem Bürgerentscheid, das erst im Mai/Juni 2010 vorliegen könnte, gegenstandslos“, so Michael Lange von der Agenda.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

40-Tonner verkeilt sich in Wohnsiedlung
Hier ging gar nichts mehr: Am Mittwochabend, gegen 17.30 Uhr, wurde der Polizei Ebersberg mitgeteilt, dass in Niederpframmern in einer Wohnsiedlung ein Sattelzug …
40-Tonner verkeilt sich in Wohnsiedlung
Landratsamt Ebersberg wegen Gasalarm evakuiert
Das Landratsamt Ebersberg wurde am Donnerstag evakuiert. 30 Menschen hatten Atemprobleme. Ein ABC-Zug aus München musste anrücken. Pfefferspray könnte die Ursache sein, …
Landratsamt Ebersberg wegen Gasalarm evakuiert
Freunde des Dialogs
Bevor Konrad Metzger zum neuen Vorsitzenden der Ebersberger Jägerschaft gewählt worden war, hat der scheidende Kreisvorsitzende Martin Otter seine neun Jahre dauernde …
Freunde des Dialogs
Zuschuss für Öko-Kühlschränke
Sollen auch Fahrer von Luxus-E-Mobilen Fördergeld der Gemeinde Vaterstetten für ihre private Lade-Infrastruktur erhalten? Brauchen finanziell besser gestellte Familien …
Zuschuss für Öko-Kühlschränke

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare