Alles muss raus!

Anzing - Die Bentleys, die Maseratis und die Ferraris waren schon vorher weg. Am Samstag kam bei „Auto-König“ in Anzing der Rest unter den Hammer.

Der Grund: Insolvenzversteigerung. Hebebühnen, Rangierwagenheber, Reifenwuchtmaschinen, antike Vasen, Möbel und Gemälde – alles war zu haben, das meiste fand einen neuen Beesitzer. Ab 8 Uhr konnten die Auktionsstücke besichtigt werden, um 11 Uhr begann die Auktion. Der Auktionator arbeitete im Auftrag des Insolvenzverwalters.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Grafinger Bayernpartei hat ihre Stadtratsliste für die anstehende Kommunalwahl im März nächsten Jahres aufgestellt. Zwölf Kandidaten wurden jeweils einstimmig …
Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Verkehrswende kommt vom Balkan
Das traditionsreiche Glonner Busunternehmen Ettenhuber investiert in die Zukunft und erweitert seine MVV-Linien. Unterstützung kommt aus Osteuropa.
Die Verkehrswende kommt vom Balkan
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Der Termin fürs Volksfest Poing 2020 steht fest. Und auch, wie viel Geld die Gemeinde für 2019 ausgegeben hat.
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Schon wieder rufen „falsche Polizisten“ an
Es hört nicht auf: Erneut wurden der Polizeiinspektion Poing Anrufe gemeldet von Betrügern, die sich als Polizisten ausgegeben haben. Die Anrufe erfolgten Dienstagabend.
Schon wieder rufen „falsche Polizisten“ an

Kommentare