Reichsbürger baut Erdbunker und versteckt sich monatelang mit Kindern - Festnahme

Reichsbürger baut Erdbunker und versteckt sich monatelang mit Kindern - Festnahme
Die 15. Preisträgerin: Angela Strasser (Mitte) erhielt von Poings Dritter Bürgermeisterin Karin Kölln-Höllrigl und dem FWG-Vorsitzenden Michael Frank den diesjährigen Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement in der Gemeinde. dz

Angela Strasser erhält diesjährigen Bürgerpreis

Poing - Die Vorsitzende des katholischen Frauenbundes Poing, Angela Strasser, hat den Bürgerpreis der Freien Wählergemeinschaft (FWG) bekommen. Die Auszeichnung wurde zum 15. Mal verliehen.

Seit 27 Jahren ist Angela Strasser Mitglied im Frauenbund, seit zehn Jahren ist sie dessen Vorsitzende. Für ihr ehrenamtliches Engagement hat sie Sonntagmittag im Hotel Poinger Hof den FWG-Bürgerpreis erhalten. "Vielen herzlichen Dank für ihren Einsatz und ihre Arbeit, ohne den Frauenbund wäre Poing ein großes Stück ärmer", sagte Dritte Bürgermeisterin Karin Kölln-Höllrigl (FWG) in ihrer Laudatio.

Die heute 67-jährige Angela Strasser, gebürtige Münchnerin, kam mit 14 Jahren nach Poing - und ist der Gemeinde treu geblieben. Ebenso treu wie ihrem Mann, mit dem sie seit 43 Jahren verheiratet ist, und eben dem Frauenbund. Zusätzlich war sie noch zwölf Jahre Mitglied des Pfarrgemeinderats.

Strasser dankte für den Preis und betonte, dass er ihr nicht allein gebühre, sondern allen Damen im Vorstand des Frauenbundes sowie allen aktiven Mitgliedern. Der Frauenbund Poing hat 175 Mitglieder. (rm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbusse stoßen zusammen: Zwei Kinder schwer verletzt - Unfallursache offenbar bekannt
Schwerer Unfall bei Herrmannsdorf: Am Freitagmittag sind zwei Schulbusse zusammengestoßen. 15 Kinder wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.
Schulbusse stoßen zusammen: Zwei Kinder schwer verletzt - Unfallursache offenbar bekannt
Exhibitionist in der S2
Schock für zwei junge Frauen in der S-Bahn: Als sie in der S2 saßen, fing ein Mann unvermittelt an, vor ihnen zu onanieren. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter. 
Exhibitionist in der S2
CSU schickt Thomas Stark ins Rennen
Er kennt Poings Verwaltung so gut wie kein zweiter: Thomas Stark. Der Rathaus-Geschäftsleiter wird für die CSU Poing als Bürgermeisterkandidat antreten. Er selbst ist …
CSU schickt Thomas Stark ins Rennen
Hanslmeier-Rauswurf: Jetzt soll’s Marx richten
Mandatsträger von CSU, SPD und Grünen haben in einem Brief an Kardinal Reinhard Marx gegen die Entlassung der Chefin des Einrichtungsverbunds Steinhöringer Werkstätten …
Hanslmeier-Rauswurf: Jetzt soll’s Marx richten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion