Fahrzeug verliert Fracht

A94 nach Unfall gesperrt - Langer Stau

Die Autobahn 94 musste nach einem Unfall bei Anzing im Kreis Ebersberg am Dienstag gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau. 

Am Dienstag ereignete sich gegen 15.15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A94 in Fahrtrichtung Passau, auf Höhe der Anschlussstelle Anzing. Eine Person wurde nach Angaben der Polizei verletzt. 

Ursächlich für den Unfall waren nicht ausreichend gesicherte Styroporplatten, die sich von dem Anhänger eines Kleintransporters lösten und auf die Fahrbahn fielen. Der nachfolgende Verkehr musste daraufhin ausweichen. Zwei Verkehrsteilnehmer verloren bei dem Ausweichmanöver die Kontrolle über ihre Fahrzeuge, prallten gegen die Mittelleitplanke und kamen quer auf der Fahrbahn zum Stillstand. 

Die Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin aus Pastetten wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall wurde die Fahrbahn stark verunreinigt und musste für drei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau über mehrere Kilometer. 

Die Feuerwehren Parsdorf, Poing und Gelting leiteten den Verkehr über die Anschlussstelle Markt-Schwaben aus und sicherten die Unfallstelle ab. Die Autobahnmeisterei Hohenbrunn musste die Fahrbahn mit einer Kehrmaschine für den nachfolgenden Verkehr reinigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gründerpreis für Gackerl
Mit einer ungewöhnlichen Idee hat es die Familie Riedl aus Baiern geschafft. Ihr „Gackerl“ wurde ausgezeichnet. 
Gründerpreis für Gackerl
Eine schwere Bürde
Die Fahne hochzuhalten für den eigenen Verein, das war früher eine Ehre. Die Fahnenträger werden bei den meisten Soldaten-, Krieger- und Veteranenvereinen deswegen auch …
Eine schwere Bürde
Anastasia Helena aus Ebersberg
Den Besuch unseres Fotografen hat die kleine Anastasia Helena verschlafen. Macht nichts: Ihre Eltern Barbara Elbing und Zarko Dragojevic aus Ebersberg können ihr das …
Anastasia Helena aus Ebersberg
Lieber die Verantwortung verteilen
Der Grafinger Stadtrat hat den nächsten Schritt unternommen, damit am nördlichen Rand des Ortsteils Schönblick eine neue Siedlung entstehen kann.
Lieber die Verantwortung verteilen

Kommentare