1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Anzing

Auf A94: Ab Montag größere Einschränkungen - Sperrungen und Behinderungen angekündigt

Erstellt:

Von: Jörg Domke

Kommentare

Stau auf der Autobahn
Zu erheblichen Behinderungen wird es in den nächsten Wochen auf der Autobahn 94 im Landkreis Ebersberg kommen © IMAGO / Petra Schneider

Auf der A94 wird es zwischen der Anschlussstelle Hohenlinden und dem Autobahnkreuz München-Ost in den nächsten Tagen und Wochen zu erheblichen Behinderungen und gar Sperrungen kommen.

Anzing/Landkreis – Auf der A 94 wird es zwischen der Anschlussstelle Hohenlinden und dem Autobahnkreuz München-Ost in den nächsten Tagen und Wochen zu erheblichen Behinderungen und gar Sperrungen kommen. Darauf macht die Autobahn GmbH des Bundes (Niederlassung Südbayern) aufmerksam.

Im Kern geht es um Vorarbeiten für eine Fahrbahnerneuerung im nächsten Jahr, um die Sperrung der Einfahrt an der Anschlussstelle Anzing in Fahrtrichtung München vom 10. bis 17. Oktober, um nächtliche Arbeiten zur Sanierung einzelner Betonplatten, um Umbauarbeiten an der Anschlussstelle Markt Schwaben Anfang November sowie eine grundhafte Erneuerung der Autobahn, die im kommenden Jahr beginnen wird.

A94: Sperrungen und Behinderungen - Vorarbeiten für Fahrbahnerneuerung

In einer Pressemitteilung heißt es, dass die Anschlussstelle Anzing von 10. bis 17. Oktober in Fahrtrichtung München gesperrt sein wird. Die Sperre ist erforderlich, um die Anschlussstelle für die erforderliche Baustellenverkehrsführung im nächsten Jahr umzubauen und eine sichere Befahrbarkeit der Anschlussstelle während der Bauzeit sicherzustellen. Die Umleitung erfolgt über eine ausgeschilderte U-Strecke über Parsdorf.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter

Um eine sichere Befahrbarkeit der Autobahn bis zu einer grundhaften Erneuerung sicherzustellen, werden einzelne beschädigte Betonplatten saniert. Die Sanierung in Richtung Passau hat bereits begonnen und wird bis Mitte Oktober andauern. Die Arbeiten werden nachts jeweils in der Zeit von 18 bis 6 Uhr durchgeführt.

A94: Anschlussstelle Anzing in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt

In dieser Zeit wird der Verkehr auf einer Fahrspur an der Baustelle vorbeigeleitet. Vom 7. bis 18. November werden die Betonplatten in Fahrtrichtung München erneuert. Die Arbeiten werden ebenfalls von 18 bis 5 Uhr - bei Sperrung einer Fahrspur - durchgeführt.

An der Anschlussstelle Markt Schwaben wird von Anfang bis Mitte November die Einfahrtsspur in Richtung München zur Vorbereitung der Baustellenverkehrsführung 2023 umgebaut. Der Verkehr wird hier während der Arbeiten verschwenkt. Die Ein- und Ausfahrten bleiben geöffnet.

Die Fahrbahn der A 94, so heißt es weiter, hat zwischen Hohenlinden und dem Kreuz München-Ost das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und wird 2023 und 2024 grunderneuert. Um die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden daher heuer umfangreiche Vorarbeiten durchgeführt. Da die Arbeiten unter freiem Himmel durchgeführt werden, können jederzeit witterungsbedingte Änderungen oder Verschiebungen notwendig werden, betont die Autobahngesellschaft . Sie bittet daher um Verständnis für die unvermeidbaren Arbeiten.  

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen findet man im Internet unter www.bayerninfo.de

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier.

Auch interessant

Kommentare