+
Zwischen den Anzinger Ortsteilen Froschkern und Ranharting hat ein Postfahrzeug am Samstag einen Telefonmast umgefahren.

Kurioser Unfall in Anzing

Postbote rammt Telefonmast

Waren die Telekom-Kunden nach diesem Missgeschick schlecht aufgelegt? Ein Postbote hatte im Gemeindebereich von Anzing einen Moment nicht aufgepasst, und danach war ein Telefonmast kaputt. Er musste gesichert werden.

Anzing – Zu einem kuriosen Einsatz wurden am Samstagmittag die Polizei in Poing und die Feuerwehr aus Anzing alarmiert. Der Fahrer eines Zustellfahrzeugs hatte in der Nähe des Anzinger Ortsteils Froschkern einen Telefonmast umgefahren. 

Durch die Wucht des Aufpralls brach der Masten entzwei, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr sicherte den Telefonmast provisorisch, so dass keine weitere Gefahr von ihm ausgeht. Die Ursache für den Zusammenprall blieb zunächst unklar, am Zustellfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Von Tobias Bönte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein paar Ideen, aber keine Lösung
Die Stellplatzsituation in Markt Schwaben ist unzureichend. In vielen Siedlungen gibt es zu wenig Platz für Pkw.  Mit einer neuen Satzung will der Gemeinderat das …
Ein paar Ideen, aber keine Lösung
Umweltbewusst bis in den Tod
Nach dem Tod noch etwas für die Umwelt tun: Geht das überhaupt? Manfred Zoss (56) aus Ebersberg hat darauf eine Antwort gefunden. Er produziert voll biologisch abbaubare …
Umweltbewusst bis in den Tod
Maximilian aus Ebersberg
Zufrieden und glücklich: Familie Ciurak aus Ebersberg strahlt. Dazu hat sie auch allen Grund. Maximilian ist da, nach Solomia das zweite Kind von Alla Budnichenko-Ciurak …
Maximilian aus Ebersberg
Moosach will Bauland für Einheimische schaffen
„Unter 500 Euro pro Quadratmeter bekommt man in Moosach kaum etwas“: Bürgermeister Eugen Gillhuber und der Gemeinderat wollen das ändern. Sie wollen, dass junge …
Moosach will Bauland für Einheimische schaffen

Kommentare