+
Die Gründungsmitglieder von links: Klaus Spiecker, Hubert Möllmann, Sophie Artner, Peter Henne, Hilde Burges, Angela Spiecker, Erni Frank, Josef Frank, Konrad Eibl. 

Die Gemeinde steigt mit ein - Gründungsversammlung wählt ersten Vorstand

Autoteiler jetzt auch in Aßling

Die Gemeinde Aßling hat jetzt auch einen eigenen Auto-Teilerverein.

Aßling – Nach einigen Vorbereitungstreffen gründete sich der Zusammenschluss unter der Leitung von Klaus Breindl, Sprecher der Landkreis-Projektgruppe Carsharing. Damit gibt es jetzt insgesamt zehn Carsharing-Vereine mit über 50 Fahrzeugen im Landkreis Ebersberg.

Auf der Gründungsversammlung einigten sich die neuen Vereinsmitglieder, darunter auch die Gemeinde Aßling selbst, auf die Vereinssatzung und wählten erstmals den Vorstand. Angela Spiecker und Peter Henne sind die Vorstände des neuen Vereins sowie Sophie Artner, Hilde Burges, Konrad Eibl und Hubert Möllmann die Beisitzer.

Mit dem aktiven Start des Aßlinger Vereines wird für Vereinsmitglieder das Auto-Teilen vor Ort noch einfacher und es ist ein wichtiger Schritt zur nachhaltigen Mobilität gemacht worden.

Interessenten können sich gerne an die Gründungsmitglieder oder per Mail (autoteiler-assling@t-online.de) an den neuen Verein wenden. ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Ortszentrum Vaterstetten: Mal wieder Ideen
Noch einmal vor der Kommunalwahl im kommenden Jahr kam das Thema Ortsmitte Vaterstetten auf die Tagesordnung, nachdem es in den vergangenen Jahren ruhig um dieses Thema …
Neues Ortszentrum Vaterstetten: Mal wieder Ideen
Leony Marie aus Glonn
Leony Marie heißt das erste Kind von Stephanie und Christian Pelz aus Glonn. Das Mädchen kam am 7. November, in der Kreisklinik Ebersberg auf die Welt. Bei ihrer Geburt …
Leony Marie aus Glonn
Viele Vereine in Sorge um ihre Gemeinnützigkeit
Dieser Vorstoß des Vizebundeskanzlers und Bundesfinanzministers Olaf Scholz (SPD) löst im Kreis Ebersberg Kopfschütteln aus. Viele Vereine banken um die Gemeinnützigkeit.
Viele Vereine in Sorge um ihre Gemeinnützigkeit
Ein Traum wird wahr: Imkerverein bekommt Bienenhaus
Der Imkerverein Anzing/Poing bekommt ein eigenes, großes Bienenhaus. Inklusive Schulungsraum. Möglich macht‘s eine großzügige Spende. 
Ein Traum wird wahr: Imkerverein bekommt Bienenhaus

Kommentare