+
Der Überfall spielte sich in einem Haus in Niclasreuth ab.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zwei Männer überfallen 89-jährige Frau in ihrem Haus in Niclasreuth

  • schließen

In Niclasreuth in der Gemeinde Aßling haben zwei Männer eine 89-jährige Frau in ihrem Haus überfallen. Die Polizei nennt Details zu den mutmaßlichen Tätern - und bittet um Hinweise.

Niclasreuth -  Die nach Angaben der Polizei dunkelhäutigen Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren betraten am Freitagvormittag das Haus der alten Frau. Dort bettelten sie nach Angaben der Polizei Ebersberg um Geld und Lebensmittel. 

Sie räumen ihre Handtasche aus - und ihren Kühlschrank

Während sich einer der Täter Lebensmittel aus dem Kühlschrank nahm und die Hausbewohnerin dies verhindern wollte, entwendete der andere insgesamt 400 Euro in bar aus der Handtasche der Geschädigten, sowie ein paar Goldohrringe im Wert von etwa 100 Euro vom Tisch.

Anschließend verließen die Täter das Haus in unbekannte Richtung.

Bei Hinweisen zu den Tätern melden Sie sich bei der Polizeiinspektion Ebersberg. Tel.: 08092/8268-0

Lesen Sie auch weitere aktuelle Meldungen aus dem Blaulicht-Ressort: Auf der A96 bei Weßling hat ein 29-jähriger Münchner seinen brandneuen Ford Mustang zu Schrott gefahren - und dabei ein ganz schönes Chaos angerichtet. Auf der B2 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen hat sich ein schlimmer Unfall mit inzwischen einem Todesopfer ereignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starke Arme, starke Nerven
Samstagfrüh um Acht hat sich Alexander Fischl aus Poing für zwei Wochen aus dem normalen Leben verabschiedet. Er ist einer von mehreren Hundert Wiesn-Bedienungen. Sein …
Starke Arme, starke Nerven
Bunt, phantasievoll, schön
Ungewöhnliche Bilder, Kunstwerke und Lichtinstallationen gab es bei der „Kurzen Nacht der Street, Urban & Land Art“ in Poing.
Bunt, phantasievoll, schön
Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie
Zu einem möglicherweise rassistischen Angriff kam es am Sonntagmorgen in der S2. Mitreisende gingen dazwischen und verhinderten Schlimmeres.
Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie
100 Prozent Bürgermeister, aber nicht mehr
Nach längerer Krankheit nimmt Markt Schwabens Bürgermeister Georg Hohmann am Montag seinen Dienst wieder auf.
100 Prozent Bürgermeister, aber nicht mehr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion