+
Mehrere Streifenwagen der Polizei fuhren zum Bahnhof in Aßling, wo die Schlägerei gemeldet wurde.

Asylbewerber geraten aneinander

Wüste Schlägerei am Aßlinger Bahnhof

  • schließen

Eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Asylbewerbern am Bahnhof in Aßling hat am Freitag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das teilte die Ebersberger Polizei am Wochenende mit

Aßling - Nach den bisherigen Ermittlungen schlugen vier zwischen 22 und 26 Jahre alte Täter nach einer verbalen Streitigkeit gemeinschaftlich auf ihr 23 Jahre altes Opfer ein. Die Täter sollen anschließend auf das am Boden liegende Opfer eingetreten haben und ließen erst von ihm ab, als ein Passant andeutete die Polizei verständigt zu haben.

Zwei Täter konnten noch am Tatort festgenommen werden. Die zwei weiteren Täter flüchteten nach der Tat, konnten allerdings im Rahmen der polizeilichen Fahndung identifiziert und ebenfalls festgenommen werden.

Das Opfer kam mit leichten Verletzungen in Klinikum Ebersberg. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 08092/82680 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ja, ich will! Wenn’s sein muss...
Die Poinger Bauernhochzeit ist vorbei - schee war‘s. Hier ein paar Bilder.
Ja, ich will! Wenn’s sein muss...
„Darum nun heiter, nicht verzagen: Schritte gehen, Leben wagen!“
Mit wallendem Prinzessinenhaar hat Poings evangelischer Pfarrer Michael Simonsen seinen Faschingsgottesdienst gehalten. Komplett in Reimform. Weil: „Es wird viel zu …
„Darum nun heiter, nicht verzagen: Schritte gehen, Leben wagen!“
Noah aus Baldham
Silvia Rangel und Florian Kügel aus Baldham haben Nachwuchs bekommen. Am 17. Februar kam in der Kreisklinik Ebersberg ihr Noah auf die Welt. Der Bub war 49 Zentimeter …
Noah aus Baldham
Neues Wohnen in Vaterstetten
Ein großer grüner Innenhof sowie eine lange geschwungene Häuserfront entlang der Dorfstraße. So sieht der Siegerentwurf fürs neue Baugebiet in Vaterstetten aus.
Neues Wohnen in Vaterstetten

Kommentare