Im Bereich des Bahnhofs

Hubschrauberbesatzung sucht Person neben Gleis in Aßling

  • schließen

Aßling - Ein Hubschrauber der Bundespolizei hat am Freitagabend im Bereich der Bahnstrecke München - Rosenheim um den Bahnhof Aßling nach einem neben dem Gleis liegenden Mann gesucht. Es kam zu Verspätungen im Bahnverkehr. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Eine Triebfahrzeugführerin eines Meridians hatte gegen 22 Uhr im Bereich des Bahnhofes Aßling einen neben der Strecke liegenden Mann gemeldet. Darauf wurden die Gleise der Bahnstrecke gesperrt und ein Helikopter der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim stieg zur Unterstützung der Bodenkräfte zur Absuche auf. 

Da sowohl die Polizisten zu Fuß als auch aus der Luft im Bereich des Bahnhofes Aßling keine Feststellungen einer Person machten, konnte der Zugverkehr gegen 22.50 Uhr wieder freigegeben werden. Es kam zu Verspätungen im Bahnreiseverkehr.

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

65.000-Euro-Mercedes in Anzing gestohlen
Anzing - In der Nacht von Sonntag auf Montag haben Unbekannte in Anzing einen Daimler Benz S 350 im Wert von 65.000 Euro gestohlen. Das teilte die Polizei am Dienstag …
65.000-Euro-Mercedes in Anzing gestohlen
Poinger will neuen Grill ausprobieren: Gartenhaus fliegt in die Luft
Poing - Explosion im Südwesten von Poing: Ein 50-jähriger Mann wollte in seinem Gartenhäuschen den neuen Gasgrill ausproblieren. Doch das ging gehörig schief. Das Haus …
Poinger will neuen Grill ausprobieren: Gartenhaus fliegt in die Luft
Soziales und Sakrales im Fokus 
Markt Schwaben -  Soziale Notlagen zu lindern und die sakrale Kunst in Markt Schwaben zu fördern: Das sind zwei zentrale Ziele, die die Markt Schwabener …
Soziales und Sakrales im Fokus 
Zauberhafte Zaubereien
Ebersberg - Der junge Ebersberger Magier Florian Otto hat mit seinem neuen Programm „unfassbar“ wieder einen Volltreffer gelandet.
Zauberhafte Zaubereien

Kommentare