1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Aßling

Aßlinger Schüler erlaufen fast 35 000 Euro für die Ukraine

Erstellt:

Kommentare

Aßlinger Schüler laufen für die Menschen in der Ukraine.
Aßlinger Schüler laufen für die Menschen in der Ukraine. © Schule

Von Aßling bis nach Odessa – so weit und sogar noch ein paar Städte weiter, wären die Schüler der Grund- und Mittelschule Aßling zu Fuß gekommen, wenn man die erlaufenen Kilometer (2251 km) zusammenzählt. Zurückgelegt wurde diese Strecke bei dem Spendenlauf für die Ukraine.

Aßling - Mit sage und schreibe 6085 erreichten Runden, gaben die Schüler läuferisch ihr Bestes, um so Spendengelder zu sammeln. Auf Initiative des Bundesfreiwilligendienstlers und einzelner Lehrkräfte war der Sponsorenlauf auf die Beine gestellt worden, um dem Wunsch der Schulfamilie, einen Beitrag zur Unterstützung der Ukraine zu leisten, nachzukommen. Von klein bis groß packten alle mit an, so die Schulleitung.

Die 2a informierte alle Klassen über die Durchführung des Laufs, die Schüler der 10V1 kümmerten sich um den reibungslosen Ablauf des Tages, Schüler und Lehrkräfte organisierten sich Sponsoren und der Elternbeirat sorgte mit Getränken, Obst und Gemüse für Erfrischung. Das Organisationsteam staunte nicht schlecht, als der gespendete Endbetrag feststand. Es kamen 34 435 Euro zusammen.

Die Initiatoren und Organisatoren des Spendenlaufs (von links): Marion Berberich, Kerstin Seidenzahl, Ramona Reicheneder, Hannah Mitteneder, Katharina Rapke, Max Amschler. Nicht im Bild: Jan Lantermann.
Die Initiatoren und Organisatoren des Spendenlaufs (von links): Marion Berberich, Kerstin Seidenzahl, Ramona Reicheneder, Hannah Mitteneder, Katharina Rapke, Max Amschler. Nicht im Bild: Jan Lantermann. © SCHULE

Das Geld geht zu 90 Prozent an „Sternstunden“ (Hilfe für die Betroffenen des Ukraine-Krieges) und 10 Prozent verbleiben an der Schule, um die Flüchtlingsarbeit hier vor Ort unterstützen zu können. „Wir sind überwältigt vom Engagement aller Läufer und danken allen Sponsoren für ihre unfassbar großzügige Spendenbereitschaft“, so die Aßlinger Schulfamilie in einer Mitteilung am Dienstag.  

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare