Nach Verfolgungsjagd

Autofahrer flieht vor Polizei in Wald bei Aßling

  • schließen

Aßling - Ein bisher unbekannter Autofahrer hat sich am Freitagabend gegen 22.55 Uhr zwischen Aßling und Straußdorf eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann floh schließlich zu Fuß in einen Wald und entkam.

Die Polizei wollte den Autofahrer auf der Staatsstraße 2080 zwischen Aßling und Straußdorf für eine allgemeinde Verkehrskontrolle anhalten. Sie schaltete Blaulicht und Anhaltesignalgeber ein. Daraufhin beschleunigte der Unbekannte stark und floh in Richtung Straußdorf.

Wie die Polizei am Samstagmorgen berichtet, prallte der BMW in eine Leitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Flüchtige stieg aus und rannte in einen angrenzenden Wald. Die Suche nach ihm verlief bis jetzt erfolglos - trotz des Einsatzes eines Hubschraubers und eines Polizisten mit Suchhund.

Der Schaden an der Leitplanke beträgt 1000 Euro, der an dem BMW 5000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grafing dudelt
14 Lokale und noch mehr Bands: Bein Grafinger Kneipenfest ist was geboten. Heuer steigt es erstmals in den Pfingstferien - am Samstag, 17. Juni.
Grafing dudelt
Hier läutet’s am Donnerstag das erste Mal
Vor der Einweihung von Poings neuer Pfarrkirche läuten die dazugehörigen Glocken nur ein einziges Mal: am Donnerstag, 25. Mai. Am Feiertag Christi Himmelfahrt werden die …
Hier läutet’s am Donnerstag das erste Mal
Mann meldet eigenen Unfall bei der Polizei - mit 2,2 Promille
Ein 57-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Ebersberg hat bei der Ebersberger Polizei angerufen, um einen Unfall zu melden, den er kurz zuvor verursacht hatte. Dumm …
Mann meldet eigenen Unfall bei der Polizei - mit 2,2 Promille
Jetzt doch kein öffentliches WC
Jahrelang Workshops und Dialoge. Was wird in Poings Ortsmitte nun umgesetzt? Fest steht schon mal:  Keine öffentliche Toilette.
Jetzt doch kein öffentliches WC

Kommentare