+
Sie organisieren das Fest (v.l.) Uwe Sick, Franz Fiedler, Christian Stable, Josef Heiss, Felix Zeibe, Sebastian Gilg, Wilfried Graupe, Hans Fent, Stephan Burger, Wolfgang Beck, Johannes Eichner, Patricia Bittner, Hans Vogt, Marie Höher und Stefan Fuchs.

Im nächsten Jahr lassen es Feuerwehr und TSV Aßling richtig krachen

Sie planen ein Mega-Fest

Aßling - Im kommenden Jahr feiert die Feuerwehr Aßling ihr 145-jähriges Bestehen, der örtliche Turn- und Sportverein kann auf 85 Jahre zurückblicken. Den Verantwortlichen beider Vereine war von Anbeginn klar, gemeinsam ein Fest zu gestalten.

„Um einen würdigen Rahmen für die Feierlichkeiten zu schaffen, kann es nur gemeinsam gehen“, sagt Franz Fiedler, 1. Vorsitzender der Feuerwehr. Bereits im Dezember 2015 begann der Festausschuss mit den Vorbereitungen für die Festwoche.

 „Die gemeinsame Arbeit läuft hervorragend, es war klar die richtige Entscheidung“, fügt Christian Stabe, 1. Vorsitztender TSV, zufrieden hinzu. Der für die Planungen verantwortliche 14-köpfige Festausschuss besteht aus Mitgliedern der Vorstandschaften sowie engagierten Mitgliedern beider Vereine. Geführt von Stephan Burger und Wilfried Graupe konnte das Team bereits wesentliche Entscheidungen treffen und das Programm zielgerichtet erarbeiten. Die Festwoche findet im Zeitraum von 27. Juli bis 31. Juli statt. Das Programm wird für jeden Geschmack etwas zu bieten haben, es verbindet Tradition und Moderne. Die Schirmherrschaft übernimmt Hans Fent, Bürgermeister der Gemeinde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Wohnen für Senioren an der Gluckstraße
Vaterstetten - Generationenübergreifendes Wohnen ist ein Projekt des Beirats für ältere Bürger in Vaterstetten. Umgesetzt werden könnte dies nach Ansicht des Beirats auf …
Neues Wohnen für Senioren an der Gluckstraße
Vaterstetten: Alle müssen mitzahlen
Vaterstetten - In Vaterstetten wird es künftig eine Straßenausbaubeitragssatzung geben.  Bei Straßensanierungen werden Hausbesitzer  zur Kasse gebeten. Die Kosten werden …
Vaterstetten: Alle müssen mitzahlen
Engagierte Bürger sind die wahren Stärken einer Kommune
Pliening – „Die Stärke einer Gemeinde machen nicht nur gute Wirtschafts- und Arbeitsmarktdaten oder gute Bildungs- und Freizeitangebote aus“, betonte beim …
Engagierte Bürger sind die wahren Stärken einer Kommune
Straßennamen für Obstsiedlung
Vaterstetten  Vor allem nach Obstsorten werden die Straßen im neuen Wohnbaugebiet Vaterstetten „West/Nordwest“ benannt. Das beschloss jetzt der Gemeinderat. Die …
Straßennamen für Obstsiedlung

Kommentare