Unter anderem mit einem Polizeihubschrauber wurde am Freitagabend im Bereich des Bahnhofs Aßling nach einer unbekannten Person gesucht.

Polizei sucht Person mit Hubschrauber

Wer war der Unbekannte, der neben den Bahngleisen lag?

Aßling - Die Beobachtung einer Lokführerin des Meridian rief am Freitagabend die Polizei mit einem Großaufgebot auf den Plan.  Gesehen hatte die Bahn-Mitarbeiterin einen neben den Gleisen liegenden Mann.

Wie die Polizei berichtet, kam es am Freitag gegen 22 Uhr zu dem Einsatz an der Bahnstrecke München-Rosenheim im Bereich des Bahnhofs Aßling im Landkreis Ebersberg.  

Nach der Meldung der Meridian-Lokführerin sucht die Polizei das Gebiet großräumig ab. Die Bahnstrecke wurde für die  Dauer des Einsatzes gesperrt.

Ein Helikopter der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim stieg zur Unterstützung der Bodenkräfte zur Absuche auf, so die Poolizei.

Da sowohl die Polizisten, die zu Fuß nach dem Unbekannten gesucht hatten, als auch die Hubschrauberbesatzung niemand vorfanden, konnte der Zugverkehr gegen 22:50 Uhr wieder freigegeben werden, so die Polizei.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Fensterln im Landkreis stirbt aus – leider
Was passiert, wenn jemand heutzutage fensterlt? Gibt es das überhaupt noch? Und was ist dieses Fensterln? Unser Autor schafft einen Überblick. 
Das Fensterln im Landkreis stirbt aus – leider
Unwetter richtet schwere Schäden im Landkreis an
Das schwere Unwetter in der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Rettungskräfte auf Trab gehalten. Im gesamten Landkreis Ebersberg waren Einsätze zu verzeichnen. Ein …
Unwetter richtet schwere Schäden im Landkreis an
Das alles kann die Kartoffel
Wussten Sie, dass eine durchschnittliche Kartoffel mehr Vitamin C hat als ein Apfel? Am 19. August ist Tag der Knolle - wir haben uns mit Bauern im Landkreis …
Das alles kann die Kartoffel
Störche machen sich rar
Um den Landkreis Ebersberg haben sie in diesem Jahr einen großen Bogen gemacht. Dabei ist die Storchenpolulation in Bayern erfreulich gewachsen. Das berichtet der Markt …
Störche machen sich rar

Kommentare